Martin Tomczyk: «Sehe mich ganz vorne dabei»

Von Andreas Reiners
DTM
Positiv gestimmt: Martin Tomczyk

Positiv gestimmt: Martin Tomczyk

Der BMW-Pilot zählt sich für die neue DTM-Saison zum engsten Favoritenkreis. Die Testfahrten liefen für den 31-Jährigen voll nach Plan.

Zwei Testtage in Hockenheim stehen für BMW-Pilot Martin Tomczyk zwar noch aus, trotzdem ist der DTM-Champion von 2011 bereits jetzt optimistisch. «Der Test stimmt mich definitiv positiv. Jetzt hoffe ich, dass der Hockenheim-Test genauso gut läuft. Die Nummer eins muss definitiv bei BMW bleiben, aber halt nur das Auto wechseln», sagte Tomczyk nach seinen beiden Einsätzen bei den vorletzten Testfahrten in Barcelona. Das Ziel ist klar: Tomczyk will die Nummer eins zurück.

Die Vorbereitungen in Barcelona liefen für ihn selbst voll nach Plan. 264 Runden konnte der 31-Jährige am Dienstag und Mittwoch drehen. «Wir sind sehr gut durch das Programm durchgekommen und haben alle Testpunkte abgehakt. Entscheidend wird sein, mit den neuen Möglichkeiten DRS und Option-Reifen sehr schnell klar zu kommen und die beste Strategie zu finden», sagte Tomczyk, der sich selbst in der am 5. Mai in Hockenheim beginnenden DTM-Saison zum engsten Favoritenkreis zählt.

Im letzten Jahr landete Tomczyk nach seinem Wechsel als Titelverteidiger von Audi zu BMW in der Gesamtwertung nur auf dem achten Platz. Titelkandidaten gibt es viele, so der allgemeine Tenor in Barcelona. «Man muss sehen, wie Jamie Green bei Audi zurechtkommt. Bei Mercedes muss man Gary Paffett als Titelfavoriten sehen. Bei uns sehe ich den Bruno ganz vorne. Und auch mich sehe ich ganz vorne dabei. Es wird wieder ein spannender Mix», so Tomczyk.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Der tiefe Fall von Ferrari: Gründe für die Flaute

Mathias Brunner
​Das schmerzt jeden Ferrari-Fan in der Seele: Ferrari-Teamchef Mattia Binotto hat als Saisonziel 2021 den dritten Schlussrang genannt. In Tat und Wahrheit müssen die Italiener froh sein, wenn sie den erreichen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Sa. 23.01., 05:15, Hamburg 1
    car port
  • Sa. 23.01., 05:20, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Sa. 23.01., 06:55, Motorvision TV
    Classic Races
  • Sa. 23.01., 07:25, Motorvision TV
    Classic Races
  • Sa. 23.01., 07:50, Motorvision TV
    Classic Ride
  • Sa. 23.01., 08:15, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Sa. 23.01., 08:45, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Sa. 23.01., 09:10, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Sa. 23.01., 09:35, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Sa. 23.01., 10:05, Motorvision TV
    Top Speed Classic
» zum TV-Programm
5DE