DTM-Trio unterstützt Sänger Tim Bendzko

Von Andreas Reiners
DTM
Prominente Unterstützung für Tim Bendzko (re.)

Prominente Unterstützung für Tim Bendzko (re.)

Timo Scheider, Dirk Werner und Christian Vietoris haben Sänger Tim Bendzko beim Rennlizenz-Lehrgang erfolgreich unterstützt.

Mit prominenter Unterstützung durch die DTM-Piloten Timo Scheider (Audi), Dirk Werner (BMW) und Christian Vietoris (Mercedes-Benz) hat Sänger Tim Bendzko in Oschersleben erfolgreich einen Rennlizenz-Lehrgang absolviert. Mit der erworbenen nationalen A-Lizenz des Deutschen Motor Sport Bundes (DMSB) darf der Berliner Musiker künftig unter anderem im Volkswagen Scirocco R-Cup im Rahmenprogramm der DTM fahren.

«Es freut mich, Tim wiedergetroffen zu haben. Wir haben seit zwei Jahren regen Kontakt. Es ist schön, dass ich ihm hier ein paar Tipps geben konnte. Es hat auch mir echt Spaß gemacht, weil Tim ein gewisses Händchen für die Sache hat. Alles andere muss er sich jetzt erarbeiten», sagte Timo Scheider. Dirk Werner hatte registriert, dass Bendzko «mit relativ wenig Erfahrung angefangen hat. Aber wichtig ist, dass er viel Spaß hatte und schnell lernt. Er hat gute Voraussetzungen. Und mir hat es auch Spaß gemacht.» Auch Christian Vietoris bemerkte, dass «er sich gut anstellt. Er ist sehr selbstkritisch und hinterfragt sich immer wieder. Das ist der beste Weg, sich schnell zu verbessern.»

Nachdem Bendzko, dessen neues Album «Am seidenen Faden» Ende Mai erscheint, von Instruktorin Traudl Klink die Lizenz-Urkunde erhalten hatte, war er glücklich, aber auch ein bisschen müde. «Ich bin mit den Nerven am Ende, aber das war eine sensationelle Erfahrung. Traudl ist die beste», sagte Bendzko. Für die Rückfahrt von der etropolis Motorsport Arena Oschersleben nach Berlin hatte er dennoch einen Wunsch: «Ich freue mich auf den Tempomat.»

Mehr über...

Weblinks

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton: Hunger auf mehr als Formel 1

Mathias Brunner
​Lewis Hamilton ist nach 2008, 2014, 2015, 2017, 2018 und 2019 zum siebten Mal Formel-1-Weltmeister. Doch sein Erbe besteht nicht aus Bestmarken, die er reihenweise niederreisst. Sein Erbe reicht erheblich weiter.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mi. 25.11., 06:00, Sat.1
    Café Puls mit Puls 4 News
  • Mi. 25.11., 06:00, Pro Sieben
    Café Puls mit Puls 4 News
  • Mi. 25.11., 08:55, Motorvision TV
    High Octane
  • Mi. 25.11., 09:30, Eurosport 2
    Rallye: FIA-Europameisterschaft
  • Mi. 25.11., 09:40, SPORT1+
    Motorsport - FIA World Rallycross Championship
  • Mi. 25.11., 09:45, Motorvision TV
    Made in....
  • Mi. 25.11., 10:00, Eurosport 2
    Rallye: FIA-Europameisterschaft
  • Mi. 25.11., 10:40, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Mi. 25.11., 10:55, SPORT1+
    Motorsport - FIA World Rallycross Championship
  • Mi. 25.11., 11:00, Eurosport 2
    Rallye: FIA-Europameisterschaft
» zum TV-Programm
6DE