BMW-Pilot Joey Hand kehrt in die ALMS zurück

Von Andreas Reiners
DTM
Joey Hand

Joey Hand

Der US-Amerikaner steigt bei der fünften Station des Jahres in Kanada wieder ins Cockpit. Das Ziel: Die Führung von Dirk Müller ausbauen.

In den ersten vier Rennen der Saison hat der neue BMW Z4 GTE in der American Le Mans Series (ALMS) zwei Mal die GT-Klasse gewonnen. Nun geht es am 21. Juli zur fünften Station des Jahres, in den Canadian Tire Motorsport Park in Bowmanville. Das Hauptaugenmerk vom BMW Team RLL liegt darauf, die Führung von Dirk Müller in der Fahrerwertung auszubauen und in der Hersteller- und Teamwertung die Spitzenposition anzugreifen.

Bei den Herstellern rangiert BMW drei Punkte hinter Chevrolet auf dem zweiten Platz. In der Teamwertung ist das BMW Team RLL punktgleich mit Corvette Racing. Müller hat in der Fahrerwertung 16 Punkte Vorsprung. Er belegte gemeinsam mit Joey Hand und John Edwards den siebten Platz in Sebring, wurde gemeinsam mit Hand Zweiter in Long Beach und holte gemeinsam mit Edwards den dritten Platz in Laguna Seca sowie zuletzt den Sieg in Lime Rock Park. In Mosport wird er sich am Steuer der Startnummer 56 mit Hand abwechseln, der nach seinen DTM-Verpflichtungen wieder zum Team stößt.

«Ich kann es kaum erwarten, wieder in den BMW Z4 GTE zu steigen und mit den Jungs vom BMW Team RLL zu arbeiten. Ich werde gemeinsam mit dem Team alles dafür tun, damit Dirk Müller die Führung in der Gesamtwertung verteidigt. Mosport ist eine Strecke, die viel Spaß macht. Dort haben wir schon alle Höhen und Tiefen erlebt, oft geführt, aber noch nie gewonnen. An dieser Statistik würde ich sehr gerne etwas ändern.»

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Der tiefe Fall von Ferrari: Gründe für die Flaute

Mathias Brunner
​Das schmerzt jeden Ferrari-Fan in der Seele: Ferrari-Teamchef Mattia Binotto hat als Saisonziel 2021 den dritten Schlussrang genannt. In Tat und Wahrheit müssen die Italiener froh sein, wenn sie den erreichen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Di. 26.01., 22:45, Motorvision TV
    Formula E - Specials
  • Di. 26.01., 23:10, Motorvision TV
    Made in....
  • Mi. 27.01., 02:25, Motorvision TV
    Tuning - Tiefer geht's nicht!
  • Mi. 27.01., 05:20, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Mi. 27.01., 05:30, Puls 4
    Café Puls mit PULS 4 News
  • Mi. 27.01., 06:00, Sat.1
    Café Puls mit Puls 4 News
  • Mi. 27.01., 06:05, Pro Sieben
    Café Puls mit Puls 4 News
  • Mi. 27.01., 06:30, Sky Sport HD
    Formel 1: Großer Preis der Türkei
  • Mi. 27.01., 06:30, Sky Sport 1
    Formel 1: Großer Preis der Türkei
  • Mi. 27.01., 08:30, Motorvision TV
    High Octane
» zum TV-Programm
6AT