30 Jahre DTM: Sternstunde für Keke Rosberg

Von Andreas Reiners
DTM
Keke Rosberg

Keke Rosberg

Vor 22 Jahren schrieb Keke Rosberg DTM-Geschichte. Am 3. Mai 1992 sicherte sich der Finne als erster Formel-1-Weltmeister einen Sieg in der DTM.

Rosberg war einer von insgesamt sieben Piloten, die in der Saison 1992 für Mercedes-Benz siegreich waren. Nur sechs Anläufe brauchte Rosberg, um auch in der DTM auf die oberste Stufe des Siegerpodests zu klettern. 46.000 Zuschauer erlebten mit, wie der Formel-1-Champion von 1982 in Wunstorf den zweiten Lauf des DTM-Wochenendes für sich entschied.

«Das war für mich ein ganz großer Sprung», erinnert sich der damalige Mercedes-Benz-Pilot an seine Anfänge in der DTM: «Ich war zuvor noch nie im Tourenwagen gefahren und habe mich natürlich gefreut, in dieser für mich neuen Kategorie zu gewinnen.»

Der Mercedes 190E 2.5-16 Evo 2 war 1992 das Auto, das es zu schlagen galt. Hinter Keke Rosberg komplettierten Jörg van Ommen, Klaus Ludwig, Bernd Schneider und Kurt Thiim einen souveränen Fünffachsieg beim zweiten Lauf in Wunstorf, nachdem im ersten Lauf schon vier Mercedes-Benz-Piloten vorne gelegen hatten. Rosberg sammelte im Laufe seiner Debütsaison acht weitere Podestplätze und wurde am Ende des Jahres Fünfter in der Gesamtwertung.

Keke Rosberg ist nach wie vor fester Bestandteil der DTM. 1995 brachte der Finne erstmals ein eigenes Team an den Start, das seitdem in der populärsten internationalen Tourenwagenserie um Erfolge kämpft. In dieser Saison gehen der Brite Jamie Green und Rookie Nico Müller aus der Schweiz für das Audi Sport Team Rosberg an den Start.

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

SPEEDWEEK.com im neuen Look: Änderungen wurden nötig

Ivo Schützbach
Seit heute erscheint SPEEDWEEK.com in allen Ländern und auf allen Geräten in einem einheitlichen Design. Unser Ziel war, die Seite moderner zu gestalten und besonders für mobile Endgeräte attraktiver zu machen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Di. 20.10., 18:10, Motorvision TV
    FIM Enduro World Championship
  • Di. 20.10., 18:30, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Di. 20.10., 18:35, Motorvision TV
    FIM Trial World Championship
  • Di. 20.10., 19:00, Motorvision TV
    Bike World
  • Di. 20.10., 19:01, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Di. 20.10., 19:05, Motorvision TV
    Bike World
  • Di. 20.10., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Di. 20.10., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Di. 20.10., 20:00, Motorvision TV
    GT World Challenge
  • Di. 20.10., 20:45, Motorvision TV
    Formula E Street Racers
» zum TV-Programm
7DE