Mattias Ekström: «Alles fängt bei null an»

Von Andreas Reiners
DTM
Mattias Ekström

Mattias Ekström

Mattias Ekström weilt an diesem Wochenende beim fünften DTM-Saisonrennen in Moskau. Der Schwede fiebert nur aus der Ferne mit.

Denn nach dem umjubelten Premierensieg von EKS beim Heimspiel in Schweden geht das Team am Wochenende beim sechsten Lauf der FIA Rallycross-Weltmeisterschaft in Mettet (Belgien) an den Start. Auch auf der Strecke unweit von Brüssel will EKS seine gute Form unter Beweis stellen.

«Jedes Wochenende fängt bei null an und wir müssen uns alles wieder hart erarbeiten», weiß EKS-Gründer Mattias Ekström. Auf dem Circuit Jules Tacheny, rund 80 Kilometer südöstlich von Brüssel, wird die brandneue Rallycross-Strecke nicht nur für die EKS-Fahrer eine besondere Herausforderung sein.

«Ich habe ein gutes Gefühl für das Rennen in Belgien. Für mich war es ein großer Schritt nach vorne, in Höljes das Halbfinale zu erreichen, aber als Rennfahrer will man natürlich mehr – hoffentlich können wir das bereits am Wochenende schaffen», sagte Pontus Tiedemand.

«Es war großartig, das vergangene Wochenende mit dem Team EKS in Höljes zu verbringen. Ich habe Einblicke in die Abläufe am Rennwochenende bekommen und der Sieg von Mattias war natürlich fantastisch. Es ist mein erster Einsatz im Rallycross und es wird großartig sein, nach dem Test in Höljes vor einigen Wochen wieder am Steuer des Audi S1 EKS RX zu sitzen», so der zweite Pilot Edward Sandström.

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Motorsportsaison 2020: Ein Jahr wie kein anderes

Günther Wiesinger
Nach der Coronasaison 2020 sollten die Motorsport-Events nächstes Jahr pünktlich starten. Die neue Normalität wird aber noch auf sich warten lassen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Sa. 16.01., 18:50, Eurosport 2
    Formel E: FIA-Weltmeisterschaft
  • Sa. 16.01., 19:00, Eurosport 2
    Formel E: FIA-Weltmeisterschaft
  • Sa. 16.01., 19:00, OKTO
    Mulatschag
  • Sa. 16.01., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Sa. 16.01., 19:30, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Abu Dhabi
  • Sa. 16.01., 19:30, Motorvision TV
    Dakar Series Desafio Ruta 40 2018
  • Sa. 16.01., 20:00, Motorvision TV
    Dakar Series Desafio Inca 2018
  • Sa. 16.01., 20:15, Hamburg 1
    car port
  • Sa. 16.01., 20:25, Motorvision TV
    Tour European Rally Historic
  • Sa. 16.01., 20:50, Motorvision TV
    Tour European Rally Historic
» zum TV-Programm
6DE