DTM Nürburgring: Timo Glock stoppt Mercedes-Quartett

Von Andreas Reiners
Timo Gock mit der ersten Bestzeit

Timo Gock mit der ersten Bestzeit

Timo Glock hat sich die erste Bestzeit gesichert: Der BMW-Pilot benötigte am Samstagmorgen auf dem Nürburgring 1:27,454 Minuten für seine schnellste Runde und verwies ein Mercedes-Quartett auf die Plätze.

Hinter Glock platzierten sich bei der ersten Session im Rahmen des siebten DTM-Saisonrennens Robert Wickens (1:27,712), Pascal Wehrlein (1:28,321), Gary Paffett und Christian Vietoris. Dahinter folgte in Nico Müller der erste Audi vor Paul di Resta (Mercedes), Antonio Felix da Costa (BMW), Miguel Molina im Audi und Maxime Martin im BMW.

DTM-Spitzenreiter Marco Wittmann fuhr in seinem BMW mit dem Maximalgewicht von 1130 Kilogramm auf Platz 13. Zum Vergleich. Bis auf Vietoris fahren alle Mercedes mit dem Minimalgewicht von 1110 Kilogramm.

Die Aussagekraft der ersten Session hält sich zeitentechnisch aber in Grenzen. Die 23 Fahrer erwartete am frühen Samstagmorgen eine von der Nacht noch nasse Strecke, die Bedingungen waren bei kühlen Temperaturen schwierig. Kein Wunder war es deshalb auch, dass sich viele Piloten mit ihren Boliden drehten.

Die Strecke wurde nur langsam besser und trockener, gegen Ende der Session purzelten dann aber die Bestzeiten gleich reihenweise. Im Vergleich zur Mitte der Session war die Bestzeit von Glock letztendlich über sieben Sekunden besser.

Am heutigen Samstag geht es Schlag auf Schlag weiter. Ab 10.10 Uhr gehen die Piloten zum zweiten freien Training auf die Strecke. Ab 13.30 Uhr überträgt die ARD das Qualifying live. Das siebte Saisonrennen geht wie gehabt am Sonntag ab 13.30 Uhr über die Bühne. Auch dann ist die ARD live dabei.

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Valentino Rossi hört auf: Ein Abschied mit Wehmut

Günther Wiesinger
Valentino Rossi (42) sagte vor seinem letzten Motorradrennen, er weine nur selten. Aber gestern wischte er so manche Träne weg.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mi.. 08.12., 10:40, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Mi.. 08.12., 11:15, DMAX
    Tuning Trophy Germany
  • Mi.. 08.12., 11:35, Motorvision TV
    Nordschleife
  • Mi.. 08.12., 13:00, Motorvision TV
    Car History
  • Mi.. 08.12., 14:00, Motorvision TV
    Super Cars
  • Mi.. 08.12., 14:25, Motorvision TV
    Formula Drift Championship
  • Mi.. 08.12., 14:50, Motorvision TV
    Monster Jam Championship Series
  • Mi.. 08.12., 15:00, ORF Sport+
    Formel 2 - 7. Station: Feature Rennen, Highlights aus Jeddah
  • Mi.. 08.12., 16:05, Motorvision TV
    FIM World Motocross Champiomship
  • Mi.. 08.12., 16:15, Hamburg 1
    car port
» zum TV-Programm
3DE