DTM: Mercedes trennt sich von Vitaly Petrov

Von Andreas Reiners
DTM
Aus für Vitaly Petrov

Aus für Vitaly Petrov

Mercedes hat am Freitag die restlichen Fahrer für 2015 bekannt gegeben. Fest steht jetzt: Vitaly Petrov muss nach nur einem Jahr wieder gehen.

Der DTM-Kader von Mercedes steht: Am Freitag haben die Stuttgarter die noch fünf fehlenden Fahrer offiziell bestätigt. Für Vitaly Petrov ist das Abenteuer DTM nach nur einem Jahr schon wieder beendet.

Mercedes hatte zuvor in Lucas Auer und Maximilian Götz zwei Neulinge in die Tourenwagen-Serie geholt. Da Routinier Gary Paffett bereits im Oktober bestätigt worden war, waren noch fünf Plätze frei, da Mercedes 2015 wieder mit acht statt zuvor sieben Autos antreten wird.

Diese Plätze gehen wie erwartet an Pascal Wehrlein, Christian Vietoris, Robert Wickens, Paul di Resta und Daniel Juncadella. Dadurch fliegt Petrov aus dem Kader. Eine große Überraschung ist die Entscheidung indes nicht: Der Russe hatte 2014 große Probleme, war als einziger Pilot im Feld ohne einen einzigen Punktgewinn geblieben und konnte auch intern mit den anderen Teamkollegen selten mithalten.

Auch die Teambesetzung gab Mercedes bekannt. Paffett und Auer fahren für das neue ART-Team. Paffett soll die DTM-Neulinge mit seiner Erfahrung aus bislang elf DTM-Saisons beim Aufbau des Teams und dem Kennenlernen des Fahrzeugs führen.

Di Resta, Wickens, Vietoris und Wehrlein starten für die beiden HWA-Teams und Juncadella und Götz wurden bei Mücke untergebracht. Insgesamt befinden sich zwei DTM-Champions und fünf DTM-Rennsieger in der Fahrermannschaft.

Nun stehen 23 der insgesamt 24 Fahrer für 2015 fest. Lediglich bei BMW ist nach dem Abschied von Joey Hand noch ein Cockpit frei.

Die bestätigten Fahrer für 2015:

BMW (7): Marco Wittmann, Timo Glock, Bruno Spengler, Martin Tomczyk, Maxime Martin, Augusto Farfus, Antonio Felix da Costa

Audi (8): Mike Rockenfeller, Mattias Ekström, Timo Scheider, Adrien Tambay, Miguel Molina, Edoardo Mortara, Jamie Green, Nico Müller

Mercedes (8): Gary Paffett, Pascal Wehrlein, Christian Vietoris, Robert Wickens, Paul di Resta, Daniel Juncadella, Lucas Auer, Maximilian Götz

Weblinks

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton tobt: «Hört auf, Scheiss zu erfinden!»

Mathias Brunner
​Der Engländer Lewis Hamilton ist aufgebracht: Der Weltmeister nervt sich über Zeitungsberichte, wonach er von Mercedes ein Jahresgehalt von 40 Millionen Pfund fordere. Lewis: «Hört auf, Scheiss zu erfinden!»
» weiterlesen
 

TV-Programm

Do. 13.08., 18:30, Eurosport
Formel E: FIA-Meisterschaft
Do. 13.08., 18:45, ORF Sport+
LIVE FIA Formel E
Do. 13.08., 18:47, Eurosport
Formel E: FIA-Meisterschaft
Do. 13.08., 19:00, Eurosport
Formel E: FIA-Meisterschaft
Do. 13.08., 19:15, ServusTV Österreich
Servus Sport aktuell
Do. 13.08., 20:00, Motorvision TV
IMSA WeatherTech SportsCar Championship
Do. 13.08., 20:00, Motorvision TV
IMSA WeatherTech SportsCar Championship
Do. 13.08., 20:50, Motorvision TV
Top Speed Classic
Do. 13.08., 21:00, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: Olympische Spiele Barcelona 1992: Basketball Finale Kroatien - USA
Do. 13.08., 21:15, Motorvision TV
Chateaux Impney Hill Climb
» zum TV-Programm
19