DTM im TV: Neue Partner ergänzen ARD-Angebot

Von Otto Zuber
DTM
Die ARD überträgt auch 2016 live

Die ARD überträgt auch 2016 live

Alle Ampeln auf Grün, alle Fernbedienungen auf Eins: Der Kampf um den Titelgewinn in der DTM wird den deutschen Motorsportfans auch 2016 wieder live und exklusiv im Ersten präsentiert.

Mit höchstem technischem Aufwand werden die Rennen live übertragen und dank modernster HD-Technik hautnah erlebbar. Die Qualifyings werden neu auf Einsfestival live zu sehen sein.

Das ARD-Team um Moderator Claus Lufen begrüßt die Fernsehzuschauer an den Rennwochenenden und bereitet die Fans auf den Rennstart vor. Kommentator Philipp Sohmer begleitet die Rennen für Das Erste live am Mikrofon. Wieder mit dabei ist der frühere Mercedes-Benz-Motorsportchef Norbert Haug als Experte.

Mit Hilfe hochwertiger Übertragungstechnik stehen die ARD-Reporter in direktem Kontakt zu den Fahrern und können gleich nach Ende des Rennens erste Emotionen einfangen. Onboard-Kameras zeigen den Zuschauern das Geschehen aus Sicht der Fahrer und vermitteln die ganze Faszination eines DTM-Rennens. Interviews mit Fahrern, Sportchefs und Prominenten sowie Storys über das private Umfeld der Beteiligten bieten einen interessanten Blick hinter die Kulissen.

Livestream und Second-Screen Angebote

Außerdem gibt es auf sportschau.de und DTM.com die Qualifyings sowie die Rennen im Livestream zu sehen. Die Fans erhalten zudem per Live-Ticker, Live-Timing, Datenmonitore und Live-Onboard-Kameras in den Fahrzeugen weitere interessante Informationen zum Geschehen auf der Strecke.

Tagesaktuelle Highlights auf Sport1

Für ein erweitertes TV-Angebot sorgt in diesem Jahr die Zusammenarbeit mit SPORT1. Der Sender berichtet über jedes Rennen in tagesaktuellen einstündigen Highlight-Zusammenfassungen im Free-TV sowie zeitversetzt auf dem Pay-TV-Sender SPORT1+. Die Übertragungen begleitet Moderatorin Julia Josten und Kommentator Peter Kohl. Außerdem werden zahlreiche Videos der DTM auf SPORT1.de, in der SPORT1-App und auf den Social Media-Kanälen angeboten.

Darüber hinaus berichtet SPORT1 im Free-TV dieses Jahr auch über die beiden DTM-Rahmenserien Porsche Carrera Cup und Audi Sport TT Cup live oder in tagesaktuellen Highlights. Alle Rennen sind zusätzlich auch im kostenlosen Livestream auf SPORT1.de zu sehen.

DTM-kompakt auf n-tv

Ist das Rennwochenende vorüber, sendet n-tv am Sonntagabend um 18:30 Uhr eine Zusammenfassung der Geschehnisse. In ‚DTM kompakt’ präsentiert Moderatorin Verena Wriedt am Sonntagabend alle Highlights aus beiden Rennen.

Internationales Interesse

Außerhalb von Deutschland wird die DTM beinahe weltweit zu sehen sein. Mehr als 90 Sendeanstalten berichten der bevorstehenden Saison jeweils live oder zeitversetzt von den Rennen. Mit dabei unter anderem CBS auf dem amerikanischen Kontinent oder ESPN, Fox Sports und beIN, die auf mehreren Kontinenten der Welt zu empfangen sind.
Eine Konstante bleibt der Produktionspartner _wige MEDIA AG. Seit vielen Jahren produziert das Kölner Unternehmen die DTM-Veranstaltungen im technischen und medialen Bereich.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Romain Grosjean (Haas): Seine fünf Schutzengel

Mathias Brunner
​Es besteht kein Zweifel: Noch vor wenigen Jahren hätte Romain Grosjean bei einem Unfall wie am 29. November 2020 sein Leben verloren. Es waren vor allem fünf Faktoren, die ihn gerettet haben.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mi. 02.12., 16:15, ORF Sport+
    Schätze aus dem ORF-Archiv: Formel 1 Saison 2005: Großer Preis von Japan
  • Mi. 02.12., 16:25, Motorvision TV
    Formula E Street Racers
  • Mi. 02.12., 16:50, Motorvision TV
    Formula E - Specials
  • Mi. 02.12., 17:20, Motorvision TV
    Racing Files
  • Mi. 02.12., 17:30, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Mi. 02.12., 19:15, ORF Sport+
    Rallye Europameisterschaft
  • Mi. 02.12., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Mi. 02.12., 19:30, Motorvision TV
    Racing in the Green Hell
  • Mi. 02.12., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Do. 03.12., 01:00, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
» zum TV-Programm
8DE