DTM: «Boxenfunk – Der Motorsport-Talk» startet heute

Von Otto Zuber
DTM
Timo Glock ist zu Gast

Timo Glock ist zu Gast

Vollgas im SPORT1-Programm: Mit «Boxenfunk – Der Motorsport-Talk» startet der Sender am heutigen Mittwoch ein neues TV-Format.

Die Zuschauer erwarten Diskussionsrunden mit DTM-Fahrern und Teamchefs, fachkundige Analysen mit Experten sowie unterhaltsame Rubriken und hintergründige Beiträge aus der DTM und der Welt des Motorsports. Moderator Andreas Spellig wird die Zuschauer zur ersten Ausgabe des einzigen Motorsport-Talks im deutschen TV um 22:00 Uhr begrüßen.

Die Premiere startet mit einer Zusammenfassung der zwei DTM-Rennen in Moskau, ehe aktuelle Themen der populären Tourenwagen-Serie eingehend diskutiert und analysiert werden.

In der 60-minütigen Studiosendung werden am Mittwoch Timo Glock (DTM-Pilot BMW), Bernd Mayländer (ehemaliger DTM-Pilot Mercedes), Dieter Gass (Leiter DTM Audi) und Miriam Höller (Stuntfrau und Actionmodel) zu Gast sein.

Neben dem bisherigen Saisonverlauf von Timo Glock, der in den ersten zwölf Rennen Höhen und Tiefen erlebte, wird vor allem der in Moskau aufgekommene Vorwurf von Marco Wittmann, er würde in den Qualifyings systematisch von der Konkurrenz geblockt, eine Rolle spielen. Ein Thema, das die Runde neben der Stallorder in der DTM ausführlich diskutieren wird. Passend dazu wird DTM-Kommentator Peter Kohl gemeinsam mit den Gästen die strittigsten und spektakulärsten Szenen auf der Rennstrecke mit Hilfe eines Analysetools aufbereiten. O-Töne von Fahrern und Verantwortlichen werden den Gesprächen zusätzlich Würze verleihen.

Darüber hinaus wird es im Rahmen von «Boxenfunk – Der Motorsport-Talk» weitere aktuelle Beiträge aus der Welt des Motorsports sowie unterhaltsame Rubriken geben. Diese werden von den beiden bekannten Motorsport-Gesichtern Julia Josten und Sarah Valentina Winkhaus präsentiert.

In diesem Jahr sind drei weitere Ausgaben von «Boxenfunk – Der Motorsport-Talk» geplant, die immer am Mittwochabend nach den DTM-Wochenenden ab 22:00 Uhr auf SPORT1 im Free-TV gezeigt werden.

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Motorsportsaison 2020: Ein Jahr wie kein anderes

Günther Wiesinger
Nach der Coronasaison 2020 sollten die Motorsport-Events nächstes Jahr pünktlich starten. Die neue Normalität wird aber noch auf sich warten lassen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Di. 19.01., 08:40, Motorvision TV
    High Octane
  • Di. 19.01., 08:45, Kabel 1 Classics
    Monte Carlo Rallye
  • Di. 19.01., 09:00, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis der Türkei
  • Di. 19.01., 10:15, Hamburg 1
    car port
  • Di. 19.01., 10:25, Motorvision TV
    Formula E Street Racers
  • Di. 19.01., 11:00, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Di. 19.01., 12:15, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Di. 19.01., 12:40, Motorvision TV
    Car History
  • Di. 19.01., 13:00, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Abu Dhabi
  • Di. 19.01., 14:30, Spiegel TV Wissen
    Auto Motor Party
» zum TV-Programm
6DE