Turbulenter Auftakt mit zwei Stürzen in Oschersleben

Von Helmut Ohner
Endurance-WM
Nach der ersten Stunde erlebten die Zuseher beim Acht-Stunden-Rennen in Oschersleben nach zwei schweren Stürzen bereits zwei Safety-Car-Phasen. Suzuki Endurance führt vor SRC Kawasaki und NRT48-BMW Motorrad.

Gerade einmal eine Viertelstunde dauerte das Acht-Stunden-Rennen in Oschersleben bis nach einer Kollision zwischen Chris Leesch (AM Moto Racing Competition) und Grégory Fastrè (Team April Moto Motors Events) das Feld hinter dem Safety-Car versammelt werden musste.

Vom Start hatte Gregg Black (Suzuki Endurance) das Kommando vor Niccolò Canepa (GMT94 Yamaha) und Randy de Puniet (SRC Kawasaki) übernommen. Zehn Minuten sahen die Zuseher eine Prozession von acht Teams. Bis zur Safety-Car-Phase hatte sich Kenny Foray (NRT48-BMW Motorrad) vor seinem Bruder Freddy (F.C.C. TSR Honda France) die zweite Stelle übernommen.

Nach etwa 14 Minuten konnte das Rennen wieder freigegeben werden und die Fahrer konnten wieder Tempo aufnehmen.
An der Spitze formierte sich mit Suzuki Endurance, SRC Kawasaki und NRT48-BMW Motorrad eine Dreiergruppe, die sich um mehr als vier Sekunden von den Verfolgern absetzen konnte. Dahinter lauerten mit Respektsabstand F.C.C. TSR Honda France, YART-Yamaha, GMT94 Yamaha und Honda Endurance.

Nach 50 Minuten musste erneut das Safety-Car ausrücken, weil nach einem Sturz von Jonathan Martinez (Team GP Moto) die Wiese Feuer gefangen hatte.

Der Stand nach der ersten der acht Stunden: Suzuki Endurance führt vor SRC Kawasaki, NRT48-BMW Motorrad, F.C.C. TSR Honda France, GMT94 Yamaha, Honda Endurance, YART-Yamaha, Bolliger Team Switzerland, Mercury Racing und Yamaha Viltaïs Experiences.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Max Verstappen gegen Lewis Hamilton: FIA versagt

Mathias Brunner
​Viele Fans waren angewidert: Max Verstappen musste nach seiner Attacke gegen Lewis Hamilton die Führung an den Briten zurückgeben, auf Druck der Rennleitung. Die FIA versagt anhaltend.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Do.. 15.04., 05:50, Motorvision TV
    Super Cars
  • Do.. 15.04., 06:00, ORF Sport+
    silent sports +
  • Do.. 15.04., 06:13, ORF Sport+
    silent sports +
  • Do.. 15.04., 06:24, ORF Sport+
    silent sports +
  • Do.. 15.04., 06:36, ORF Sport+
    silent sports +
  • Do.. 15.04., 06:58, ORF Sport+
    silent sports +
  • Do.. 15.04., 07:00, Eurosport 2
    Motorradsport: FIM-Langstrecken-WM
  • Do.. 15.04., 07:35, ORF Sport+
    silent sports +
  • Do.. 15.04., 08:45, Motorvision TV
    High Octane
  • Do.. 15.04., 09:15, Motorvision TV
    4x4 - Das Allrad Magazin
» zum TV-Programm
5DE