Suzuka 8h: Honda mit zwei Japanern – und Camier?

Von Günther Wiesinger
Endurance-WM
Um die Yamaha-Siegesserie beim prestigeträchtigen Acht-Stunden-Rennen in Suzuka zu stoppen, setzt Honda 2018 ein HRC-Werksteam ein. Superbike-WM-Pilot Leon Camier kommt in Frage.

Honda tritt beim Acht-Stunden-Rennen von Suzuka am 28./29. Juli mit drei Teams an: dem Werksteam von HRC, HARC-PRO und F.C.C. TSR. Ironischerweise werden WM-Leader F.C.C. TSR die geringsten Siegchancen zugeschrieben, da sie mit ihren üblichen Piloten Freddy Foray, Josh Hook und Alan Techer antreten, während sich die anderen beiden Teams Verstärkung aus der MotoGP- und Superbike-WM holen.

Das HRC-Team wird mit Japans Superbike-Meister Takumi Takahashi und MotoGP-Rookie Takaaki Nakagami besetzt sein. Der dritte Platz ist noch offen, beste Chancen dafür hat Leon Camier aus dem Red-Bull-Honda-SBK-Team. «Wenn ich Suzuka fahre, dann nur im Werksteam», unterstreicht der Engländer

Auch MotoGP-Testfahrer Stefan Bradl ist von HRC angefragt worden, aber der Bayer hat für Juli einen Testtermin in Misano, der Vorrang genießt.

Honda wird erstmals nach vielen Jahren wieder ein HRC-Werksteam einsetzen, denn anlässlich des 70-Jahre-Jubiläums von Honda Motor soll bei diesem prestigeträchtigen Rennen endlich wieder ein Endurance-WM-Sieg eingefahren werden – nach drei Yamaha-Triumphen in Serie. Und das im Honda-Land, der Suzuka Circuit gehört zum Honda-Imperium. Und die neue Honda Fireblade soll endlich ihre Schlagkraft demonstrieren.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Marc Márquez nach dem Comeback: Wie geht es weiter?

Günther Wiesinger
MotoGP-Superstar Marc Márquez ist nach neun Monaten zurück: Die erste Standortbestimmung beim Portugal-GP hat mit Platz 7 vorzüglich geklappt. Aber wann kann er wieder gewinnen?
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mi.. 21.04., 12:15, ORF Sport+
    Motorhome - Formel 1 GP von Emilia Romagna 2021: Die Analyse, Highlights aus Imola
  • Mi.. 21.04., 13:00, ORF Sport+
    Schätze aus dem ORF-Archiv: Formel 1 Grand Prix 2007 Brasilien
  • Mi.. 21.04., 13:30, Motorvision TV
    Classic Ride
  • Mi.. 21.04., 15:15, SPORT1+
    Motorsport - IndyCar Series
  • Mi.. 21.04., 15:20, Motorvision TV
    Formula Drift Championship
  • Mi.. 21.04., 15:45, Motorvision TV
    Monster Jam Championship Series
  • Mi.. 21.04., 17:40, SPORT1+
    Motorsport - IndyCar Series
  • Mi.. 21.04., 18:45, Motorvision TV
    Spotted
  • Mi.. 21.04., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Mi.. 21.04., 21:00, Eurosport 2
    EWC All Access
» zum TV-Programm
2DE