Endurance-WM

Bolliger Switzerland: Die Pechsträhne setzt sich fort

Von Helmut Ohner - 19.09.2019 19:22

Bereits in der abgelaufenen WM-Saison war das Bolliger Team Switzerland von Verletzungspech gebeutelt. Beim Bol d’Or, dem Auftakt der Endurance-WM 2019/2020, gab es für die Mannschaft die nächste Hiobsbotschaft.

Am Sonntag vor Abfahrt zum Bol d’Or in Le Castellet erfuhr Kevin Bolliger, dass sich Daniel Bodmer, der Tanker und Social-Media-Beauftragte des Teams, bei einem Motorrad schwere Beinverletzungen zugezogen hatte und kurzfristig ersetzt werden musste.

«Wir wünschen Daniel eine gute und schnelle Besserung! Mit Gregor, einem langjährigen Fan und Supporter, welcher seit Jahren an unsere Rennen reist, haben wir einen Ersatztanker gefunden», erklärte Bolliger, der sich von der Schweiz aus um die Social-Media-Auftritte kümmern wird, weil ihm wichtige Prüfungen und Präsentationen für die Weiterbildung zum Techniker Maschinenbau bevorstehen.

Im ersten Qualifying kam die nächste Hiobsbotschaft für die Kawasaki-Mannschaft aus dem Kanton Bern. Beim Versuch seine neuntschnellste Trainingszeit zu verbessern, sorgte ein Sturz von Roman Stamm nur wenige Minuten vor dem Ende für den Abbruch der Sitzung.

«Roman krachte leider in der letzten Runde eingangs der ultraschnellen Mistral-Geraden einem anderen Fahrer, welchem das Motorrad wegen Elektronikproblemen stehen blieb, ins Heck. Derzeit ist noch zu einer genaueren Kontrolle in medizinischer Obhut. Das Motorrad erlitt leider einen Totalschaden.»

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Formel-1-Tests: Gewinner, Verlierer, Überraschungen

Von Mathias Brunner
​Was sind die Zeiten von der ersten Testwoche auf dem Circuit de Barcelona-Catalunya wert? Wer kann ruhig schlafen und wer macht sich jetzt schon Sorgen? Erste Tendenzen zeichnen sich ab.
» weiterlesen
 

TV-Programm

Do. 27.02., 18:30, Sport1
SPORT1 News Live
Do. 27.02., 19:00, Puls 4
Café Puls - Das Magazin
Do. 27.02., 19:15, ServusTV Österreich
Servus Sport aktuell
Do. 27.02., 20:10, ATV 2
GO! Spezial
Do. 27.02., 21:45, ORF Sport+
FIA Formel E: 4. Rennen - Mexico City, Highlights
Do. 27.02., 21:45, Hamburg 1
car port
Do. 27.02., 22:20, Motorvision TV
Reportage
Do. 27.02., 23:45, Hamburg 1
car port
Fr. 28.02., 01:15, Hamburg 1
car port
Fr. 28.02., 01:45, ORF Sport+
FIA Formel E: 4. Rennen - Mexico City, Highlights
» zum TV-Programm
63