Bol d’Or: Karl Muggeridge statt Cudlin auf BMW

Von Oliver Feldtweg
Endurance-WM
Karl Muggeride: Von Honda zu BMW

Karl Muggeride: Von Honda zu BMW

Karl Muggeridge hatte in den letzten zwei Jahren in der IDM gegen die BMW einen schweren Stand. Jetzt fährt er selber eine.

Der Australier Karl Muggeridge, Supersport-Weltmeister 2004 und IDM Superbike-Champion auf Honda 2010, hat ein neues Betätigungsfeld gefunden. Der 38-jährige wird im BMW Motorrad France Team Thevent gemeinsam mit Sebastien Gimbert und Sylvain Barrier auf einer BMW S 1000 RR das 24-Stunden-Rennen Bol d ’Or in Magny-Cours (20./21. April) bestreiten. Denn Stammfahrer Damian Cudlin muss an diesem Wochenende seinen IDM-Vertrag mit BMW erfüllen.

«Seit meinem letzten Rennen im September haben mich viele Leute gefragt, ob ich das Rennfahren vermisse», erzählte Muggas. «Und um ehrlich zu sein: Es fehlte mir nicht. Aber als mich Michael Bartholemy anrief und fragte, ob ich den Bol d’Or-Langstrecken-WM-Lauf für BMW fahren wolle, hat mich das definitiv gereizt. Seither laufen die Vorbereitungen und die ganze Logistik auf Hochtouren. Wir haben nicht viel Zeit bis zu diesem Rennen... Ich habe den Bol d’Or seit dem Jahr 2000 nicht bestritten.»

Teamchef Michael Bartholemy: «Es war nicht einfach, an Stelle von Damian Cudlin einen Fahrer mit dem richtigen Kaliber zu finden. Wir sind froh, dass Karl verfügbar war. Sylvain Barrier ist unglaublich schnell, Sebastien und Karl haben eine riesige Erfahrung. Ich denke, wir haben ein sehr schlagkräftiges Trio.»

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton: Hunger auf mehr als Formel 1

Mathias Brunner
​Lewis Hamilton ist nach 2008, 2014, 2015, 2017, 2018 und 2019 zum siebten Mal Formel-1-Weltmeister. Doch sein Erbe besteht nicht aus Bestmarken, die er reihenweise niederreisst. Sein Erbe reicht erheblich weiter.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Fr. 27.11., 17:45, Sky Sport HD
    Formel 2
  • Fr. 27.11., 17:45, Sky Sport 1
    Formel 2
  • Fr. 27.11., 18:15, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Fr. 27.11., 18:30, Sky Sport HD
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Fr. 27.11., 18:30, Sky Sport 1
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Fr. 27.11., 18:45, Motorvision TV
    Chateaux Impney Hill Climb
  • Fr. 27.11., 18:45, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Fr. 27.11., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Fr. 27.11., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Fr. 27.11., 19:35, Motorvision TV
    Top Speed Classic
» zum TV-Programm
7DE