Suzuka: Damian Cudlin nach Sturz verletzt

Von Helmut Ohner
Endurance-WM
Für den Führenden der IDM Superbike, dem Australier Damian Cudlin, ist das Acht-Stunden-Rennen in Suzuka bereits gelaufen.

Bereits im ersten inoffiziellen Training stürzte Damian Cudlin von BMW Motorrad France Thevent wegen eines Bremsdefekts und fällt mit einem Schienbeinbruch aus. Bereits Sylvain Barrier musste nach einem Sturz Anfang des Monats durch Jason Pridmore ersetzt werden. Für das Team um Teamchef Michael Bartholemy bedeutet die Verletzung des Australiers einen herben Rückschlag im Kampf um die WM-Krone.

Auch Kevin Schwantz zählte zu den zahlreichen Sturzopfern. Der Halbliter-Weltmeister, der in Suzuka seine Comeback-Vorstellung gibt, blieb beim Ausrutscher unverletzt. Nach dem ersten Training sorgte der Amerikaner mit Yukio Kagayama und Noriyuki Hage für die große Überraschung. Das Suzuki-Team belegte hinter F.C.C. TSR Honda, Yoshimura Suzuki Racing und BMW Motorrad France Thevent den vierten Platz.

Nur drei Mannschaften gelang es am ersten Trainingstag unter der 2.09-Minuten-Marke zu bleiben. Am Ende hatten die Vorjahressieger F.C.C. TSR Honda (Jonathan Rea und Ryuichi Kiyonari) mit 2.08,812 knapp die Nase vor BMW Motorrad France Thevent (2.08,833) und Monster Energy Yamaha Austria mit Katsuyuki Nakasuga, Broc Parkes und Josh Waters (2.08,972).

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Der tiefe Fall von Ferrari: Gründe für die Flaute

Mathias Brunner
​Das schmerzt jeden Ferrari-Fan in der Seele: Ferrari-Teamchef Mattia Binotto hat als Saisonziel 2021 den dritten Schlussrang genannt. In Tat und Wahrheit müssen die Italiener froh sein, wenn sie den erreichen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mi. 20.01., 10:30, Motorvision TV
    Formula E Street Racers
  • Mi. 20.01., 10:50, Eurosport 2
    Formel E: FIA-Weltmeisterschaft
  • Mi. 20.01., 11:30, Motorvision TV
    Made in....
  • Mi. 20.01., 12:25, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Mi. 20.01., 13:00, OKTO
    Mulatschag
  • Mi. 20.01., 15:05, Motorvision TV
    Formula Drift Championship
  • Mi. 20.01., 15:30, Motorvision TV
    Monster Jam Championship Series
  • Mi. 20.01., 16:15, Hamburg 1
    car port
  • Mi. 20.01., 17:45, Motorvision TV
    Formula E - Specials
  • Mi. 20.01., 18:40, Motorvision TV
    Spotted
» zum TV-Programm
6DE