Endurance-WM

Provisorischer Kalender für Endurance-WM 2015

Von - 19.09.2014 19:51

Die FIM Road Racing Kommission präsentierte anläßlich des 24-Stunden-Rennens in Le Mans einen vorläufigen Rennkalender und auch eine neue Klasse für das kommende Jahr.

Den Auftakt der Endurance-Weltmeisterschaft soll 2015 wieder das 24-Stunden-Rennen in Le Mans machen. Die Veranstaltung wird damit im Rennkalender wieder auf den ursprünglichen Termin im April vorverlegt. Durch das unbeständige Wetter im Frühjahr ging das Rennen von 2011 bis heuer im September über die Bühne.

Am ersten Juni-Wochenende ist ein Rennen in Magny Cours geplant, wobei das 12-Stunden-Rennen in zwei Heats zu je sechs Stunden ausgetragen werden soll. Bereits 2003 gab es dieses Format. Damals gab es auf dem A1-Ring in Spielberg zwei Läufe zu jeweils drei Stunden.

Sowohl das Rennen in Suzuka, als auch die German Speedweek in Oschersleben haben wieder Aufnahme in den Rennkalender für das kommenden Jahr gefunden.

Als drittes Rennen in Frankreich wird der Bol d’Or Mitte für September anberaumt. Damit kehrt der Langstreckenklassiker an die Stätte zurück, auf der bereits von 1978 bis 1999 gefahren wurde.
Neben diesen fünf Veranstaltungen sind auch Rennen in Estoril (Portugal) für Mai oder Oktober, Zolder (Belgien) Anfang Juli und auf dem Slovakia-Ring (Slowakei) im Mai im Gespräch.

Mit der Einführung einer FIM SuperTwin Endurance Trophy erhofft man sich einen verstärkten Zulauf weiterer Teams.
Eine endgültige Bestätigung der Termine soll beim Meeting der FIM Road Racing Kommission Ende September erfolgen.

Provisorischer Kalender
18. – 19.04.2015 Le Mans (24 Stunden)
06. – 07.06.2015 Magny Cours (12 Stunden)
26.07.2015 Suzuka (8 Stunden)
22.08.2015 Oschersleben (8 Stunden)
19. – 20.09.2015 Le Castellet (24 Stunden)

Adresse dieses Artikels:

© SPEEDWEEK.COM
Das Rennen in Oscherleben wird es auch 2015 geben © Weisse Das Rennen in Oscherleben wird es auch 2015 geben
Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton: Die wahre Mission des Champions

Von Mathias Brunner
​Lewis Hamilton ist nach 2008, 2014, 2015, 2017 und 2018 zum sechsten Mal Weltmeister. Zum Schrecken seiner Gegner hat er angekündigt: Er wird noch jahrelang fahren. Aber das ist nicht seine grösste Mission.
weiterlesen
 

TV-Programm

Mi. 13.11., 17:50, SPORT1+
SPORT1 News
Mi. 13.11., 19:15, ServusTV Österreich
Servus Sport aktuell
Mi. 13.11., 20:50, Motorvision TV
UIM F1 H2O World Powerboat Championship
Mi. 13.11., 21:20, SPORT1+
SPORT1 News
Mi. 13.11., 21:45, Motorvision TV
Formula Drift Championship
Mi. 13.11., 22:30, ORF Sport+
Formula E Street Racers
Mi. 13.11., 22:50, Eurosport 2
ERC All Access
Mi. 13.11., 22:50, SPORT1+
SPORT1 News
Mi. 13.11., 23:15, Hamburg 1
car port
Mi. 13.11., 23:35, Motorvision TV
Monster Jam Championship Series
» zum TV-Programm