Erzbergrodeo 2018: Ab 14:50 Uhr live im TV und Web

Von Kay Hettich
Enduro
Auch Taddy Blazusiak stellt sich der Herausforderung am Berg aus Eisen

Auch Taddy Blazusiak stellt sich der Herausforderung am Berg aus Eisen

Tausende Motorsport-Fans werden am Sonntag hautnah miterleben, wie sich Offroad-Stars der wohl selektivste Rennstrecke am Eisenberg stellen. Auf ServusTV und auf Red Bull TV wird das Spektakel live übertragen.

Auch 2018 wird das weltweit einzigartige Rennen mit erweitertem Set-Up und enormem Einsatz von Mensch und Material live ab 14:50 Uhr bei Servus TV übertragen. Die Moderatoren Andreas Gröbl, Florian Rudig und Experte Kris Rosenberger werden vor Ort Interviews und interessante Facts aus dem Start- und Zielbereich liefern.

Der internationale Live-Stream auf Red Bull TV wird ab 14:00 Uhr von den Moderatoren Ed Leigh und Mike Chen, sowie von den Experten Alfie Cox, Darryl Curtis und Cody Webb moderiert. KTM-Werkspilot Webb zählte zu den Sieganwärtern beim Erzbergrodeo 2018, brach sich am Samstag aber das Bein. Spontan ergänzt der US-Amerikaner das Experten-Team.

Bevor es ab 14.30 Uhr losgeht, weht noch einmal Dakar-Atmosphäre über den Erzberg. Neben Matthias Walkner und der Spanierin Laia Sanz, die schon beim Blakläder Iron Road Prolog in den Genuss des berühmten Eisenerzer Staubs kommen durften, gesellt sich heuer mit Stéphane Peterhansel eine wahrliche Dakar-Legende zu den Beiden.

Der 52-jährige Franzose kann sich inzwischen 13 Rallye-Dakar-Siege auf die Fahnen heften, sechs Mal davon mit dem Motorrad und sieben Mal mit dem Auto. Begeistert von der Atmosphäre des Erzbergrodeo, lässt er es sich natürlich nicht nehmen eine Runde mit seinem Dakar-Auto, einem Peugot 3008DKR Maxi, am eisernen Berg zu drehen. Gemeinsam mit Walkner und Sanz plant er nämlich einen spektakulären Showrun vor dem Start des Erzbergrodeo Red Bull Hare Scramble, für welchen am Samstag schon einmal die Strecke gecheckt und dabei erste Runden gedreht wurden.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Marc Márquez nach dem Comeback: Wie geht es weiter?

Günther Wiesinger
MotoGP-Superstar Marc Márquez ist nach neun Monaten zurück: Die erste Standortbestimmung beim Portugal-GP hat mit Platz 7 vorzüglich geklappt. Aber wann kann er wieder gewinnen?
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Do.. 22.04., 15:45, Eurosport 2
    Formel E: FIA-Weltmeisterschaft
  • Do.. 22.04., 16:15, Hamburg 1
    car port
  • Do.. 22.04., 16:20, ORF Sport+
    Motorhome - Formel 1 GP von Emilia Romagna 2021: Die Analyse, Highlights aus Imola
  • Do.. 22.04., 19:14, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Do.. 22.04., 20:00, Motorvision TV
    NASCAR Cup Series 2021
  • Do.. 22.04., 20:55, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Do.. 22.04., 21:15, ORF Sport+
    Schätze aus dem ORF-Archiv
  • Do.. 22.04., 21:45, Hamburg 1
    car port
  • Do.. 22.04., 21:50, Motorvision TV
    Chateaux Impney Hill Climb
  • Do.. 22.04., 22:10, N-TV
    Super-Maschinen - Der E-Rennwagen
» zum TV-Programm
3DE