Abarth Rally Cup mit 210.000 Euro Preisgeld

Von Toni Hoffmann
Der Abarth 124 2019 in Polen

Der Abarth 124 2019 in Polen

Der Markenpokal für die Abarth 124-Rallye wird 2020 bei sechs Läufen der Rallye-Europameisterschaft ausgefahren, 210.000 Euro Preisgeld, bei jedem Lauf 30.000 Euro und am Ende 30.000 Euro für den Cup-Sieger.

Bei den sechs Cup-Läufen werden vier auf Asphalt und zwei auf Schotter ausgetragen. Der Abarth Rally Cup 2020 ist exklusiv für den Abarth 124 ausgeschrieben.

Der Cup-Kalender 2020:

Runde 1: Rallye Islas Canarias (Asphalt), 7.-9. Mai
Runde 2: Rallye Liepaja (Lettland, Schotter), 29.-31. Mai
Runde 3: 77. Rallye Polen (Schotter), 26.-28. Juni
Runde 4: Rallye di Roma Capitale (Asphalt), 24.-26. Juli
Runde 5: Tschechische Rallye Barum Zlín (Asphalt), 28.-30. August
Runde 6: Rallye Ungarn (Asphalt), 6.-8. November

In jeder Runde wird das folgende Preisgeld vergeben:

Erster Platz: 12.000 €
Zweiter Platz: 10.000 €
Dritte Position: 8.000 €

Der Gesamtsieger erhält am Ende zusätzlich 30.000 €.

Alle sechs Runden werden gewertet, während sich Abarth Rally Cup-Teilnehmer für die ERC2-Produktionskategorie qualifizieren.

Neben einem sehr attraktiven Preisfond wird Abarth einen Vor-Ort-Ersatzteilservice sowie technische Unterstützung durch seine erfahrenen Ingenieure anbieten. Zu allen Runden wird ein spezielles Hospitality-Center zur Verfügung stehen, während der Abarth Rally Cup über die digitalen Plattformen der Rallye-EM verbreitet und auch die Fernsehberichterstattung über die Europameisterschaft in Eurosport und anderen Netzen auf der ganzen Welt berücksichtigt wird.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

«No sports» bei Suzuki: Geht die Rechnung auf?

Günther Wiesinger und Manuel Pecino
Suzuki wird sich nach der Saison 2022 auch aus der MotoGP-WM zurückziehen. Der Hersteller aus Hamamatsu erhofft sich dadurch in vier Jahren Einsparungen von ca. 150 Millionen Euro. Aber um welchen Preis?
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Di.. 24.05., 16:35, Motorvision TV
    FIM Superenduro World Championship 2022
  • Di.. 24.05., 17:05, Motorvision TV
    FIM X-Trial World Championship 2022
  • Di.. 24.05., 18:00, Motorvision TV
    FIM World Motocross Championship 2022
  • Di.. 24.05., 19:00, Motorvision TV
    Bike World 2021
  • Di.. 24.05., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Di.. 24.05., 19:30, Deutsche Welle TV
    REV
  • Di.. 24.05., 20:45, Hamburg 1
    car port
  • Di.. 24.05., 21:20, Motorvision TV
    Gearing Up 2021
  • Di.. 24.05., 22:00, ORF Sport+
    Formel 1 GP von Spanien 2022, Highlights aus Barcelona
  • Di.. 24.05., 23:05, Motorvision TV
    Made in....
» zum TV-Programm
3AT