SBK: Lächerliche Strafe für Toprak

Schlag auf Schlag in der Rallye-Europameisterschaft

Von Toni Hoffmann
Der vorläufige Kalender der Rallye-Europameisterschaft 2021

Der vorläufige Kalender der Rallye-Europameisterschaft 2021

Interessanter Zeitplan für acht Veranstaltungen auf Schotter und Asphalt, der als Reaktion auf die heutigen Herausforderungen entwickelt wurde, Fafe und Azoren, Polen und Liepāja als kostensenkende Gruppenrallyes.

Budgeteinsparungen stehen im Mittelpunkt des vorläufigen Kalenders der FIA-Rallye-Europameisterschaft (ERC) 2021, wobei zwei aufeinanderfolgende Veranstaltungen Teil der fortgesetzten Bemühungen zur Senkung der Wettbewerbskosten sind.

Der Zeitplan des ERC-Veranstalters Eurosport Events, der während des jüngsten Online-Treffens der Mitglieder der FIA-Rallye-Kommission genehmigt wurde, wird nun zur endgültigen Ratifizierung an den FIA-Weltrat weitergeleitet, der nächsten Monat zusammenkommt.

Der vorläufige Kalender besteht aus acht Veranstaltungen mit vier auf Asphalt und vier auf Kies. Für den Fall, dass eine der acht Runden aufgrund von COVID-19-Beschränkungen abgesagt wird, wurden drei Ersatzläufe nominiert.

Vorläufiger Kalender der FIA-Rallye-Europameisterschaft 2021

12.-14. März 2021: Rallye Serras de Fafe und Felgueiras (Portugal, Schotter)
25.-27. März 2021: 55. Azoren-Rallye (Schotter)
6.-8. Mai 2021: Rallye Islas Canarias (Asphalt)
18.-20. Juni 2021: 77. Rallye Polen (Schotter)
1.-3. Juli 2021: Rallye Liepaja (Lettland, Schotter)
23.-25. Juli 2021: Rallye Roma Capitale (Italien, Asphalt)
27.-29. August 2021: 50. Barum Czech Rally Zlín (Asphalt)
22-24. Oktober 22-24: Rallye Ungarn (Asphalt)

Ersatzveranstaltungen:
Rallye Sanremo (Italien, Asphalt)
Zypern Rallye (Kies)
Spa Rallye (belgischer Asphalt)

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Würze in der MotoGP-Suppe: Für Schärfe ist gesorgt

Von Michael Scott
Schlag auf Schlag ging es in den letzten Wochen in Sachen MotoGP-Transfers für 2025. Ducati sieht sich mit der Verpflichtung von Marc Marquez top aufgestellt – für Zündstoff im Werksteam der Roten ist ebenfalls gesorgt.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Di. 25.06., 12:50, Motorvision TV
    Bike World
  • Di. 25.06., 13:45, Motorvision TV
    Nordschleife
  • Di. 25.06., 15:45, Motorvision TV
    Superbike: Australian Championship
  • Di. 25.06., 16:15, Hamburg 1
    car port
  • Di. 25.06., 16:45, Motorvision TV
    Motorradsport: FIM Enduro World Championship
  • Di. 25.06., 17:15, Motorvision TV
    Superbike: Australian Championship
  • Di. 25.06., 18:05, Motorvision TV
    FIM E-Explorer
  • Di. 25.06., 18:35, Motorvision TV
    FIM Sidecarcross World Championship
  • Di. 25.06., 19:30, Motorvision TV
    FIM Trial World Championship
  • Di. 25.06., 20:30, Eurosport
    Motorsport: 24-Stunden-Rennen von Le Mans
» zum TV-Programm
5