Wittmanns erster Triumph in 2011

Von Annette Laqua
F3 Euro Series
Sieger Marco Wittmann

Sieger Marco Wittmann

Marco Wittmann holte sich in Zandvoort den Siegerpokal der Formel-3-Euroserie - Mücke-Fahrer Felix Rosenqvist und Nigel Melker auf den Rängen zwei und drei.

Marco Wittmann ging vom Start weg in Führung, musste sich in den ersten Runden aber noch gegen den drängelnden Felix Rosenqvist verteidigen. Das gelang ihm mit Erfolg und seinem ersten Saisonsieg stand nichts mehr im Weg. Rosenqvist und Nigel Melker konnten Wittmann das gesamte Rennen lang folgen, musste sich aber mit den Plätzen zwei und drei zufrieden geben.

Roberto Merhi und Daniel Abt folgten auf den Positionen vier und fünf. Als Sechster hatte Laurens Vanthoor nahezu die gesamte Renndistanz lang Druck von seinen Verfolgern. Merhi und Abt musste er ziehen lassen, Jimmy Eriksson und Carlos Muñoz hielt er bis ins Ziel erfolgreich hinter sich. Kuba Giermaziak und Kimiya Sato komplettierten die Top Ten.

Weiterlesen

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Motorsportsaison 2020: Ein Jahr wie kein anderes

Günther Wiesinger
Nach der Coronasaison 2020 sollten die Motorsport-Events nächstes Jahr pünktlich starten. Die neue Normalität wird aber noch auf sich warten lassen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mo. 18.01., 11:20, Sky Sport 2
    Formel 2
  • Mo. 18.01., 12:50, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Mo. 18.01., 13:15, Motorvision TV
    Car History
  • Mo. 18.01., 13:30, ORF Sport+
    Rallye Dakar 2021
  • Mo. 18.01., 13:45, Motorvision TV
    Classic
  • Mo. 18.01., 15:30, Motorvision TV
    Formula Drift Championship
  • Mo. 18.01., 16:00, Motorvision TV
    Monster Jam Championship Series
  • Mo. 18.01., 16:15, Hamburg 1
    car port
  • Mo. 18.01., 17:00, OKTO
    Mulatschag
  • Mo. 18.01., 17:45, Motorvision TV
    Classic Races
» zum TV-Programm
6DE