6h Shanghai: Das FIA-WEC-Rennen im Live-Stream und TV

Von Oliver Müller
FIA WEC
Der Aston Martin Vantage von Nicki Thiim und Marco Sørensen startet von der GTE-Pole

Der Aston Martin Vantage von Nicki Thiim und Marco Sørensen startet von der GTE-Pole

Beim achten Saisonlauf der FIA WEC in Shanghai kann Porsche vorzeitig den WM-Titel holen. Favorit auf den Rennsieg ist hingegen Toyota. So kann das Rennen im Fernsehen und im Live-Stream über Internet angeschaut werden.

Die Sportwagen-WM geht in die heiße Phase der Saison 2017. Auf dem 'Shanghai International Circuit' findet am frühen Sonntagmorgen (05. November) der vorletzte Lauf des Jahres statt. Dabei kämpfen Porsche und Toyota um den Rennsieg. Doch für die Weissacher geht es um noch viel mehr. Denn das Trio Timo Bernhard, Earl Bamber und Brendon Hartley kann sich vorzeitig zum Weltmeister krönen. Außerdem ist die Wahrscheinlichkeit hoch, dass Porsche auch in der Marken-WM den Sack zumacht. In der GTE-Klasse gibt es den üblichen Vierkampf zwischen Aston Martin, Ferrari, Ford und Porsche. Und natürlich kann man sich auch wieder von Zuhause aus mit der Rennaction versorgen. Das sind die Möglichkeiten dafür: (alle Infos natürlich ohne Gewähr)

Start des 6-Stunden-Rennes ist am Sonntagmorgen gegen 04:00 Uhr MEZ. Das Rennende wird somit gegen 10:00 Uhr zu erwarten sein.

Fernsehen

Der Sender Sport1 steigt ab 6:00 Uhr in die Übertragung ein und bleibt bis 8:00 Uhr auf Sendung. Beim Schwesterkanal Sport1+ (Pay-TV) wird dagegen von 3:30 Uhr bis 10:30 Uhr gesendet. Eurosport 1 berichtet von 8:30 Uhr bis 10:16 Uhr aus Shanghai. Der Kanal motorsport.tv (vormals bekannt als Motors TV) überträgt zwischen 3:45 und 10:20 Uhr ebenfalls live. In Deutschland ist der Kanal inzwischen jedoch kaum noch empfangbar. Fans in Österreich können über ORF SPORT+ ebenfalls live dabei sein. Gesendet wird von 3:50 bis 10:30 Uhr.

Internet

Sport1.de wird das Rennen von 03:30 bis 10:30 Uhr auf einem kostenlosen Live-Stream übertragen. Darüber hinaus gibt es auch zwei kostenpflichtige Möglichkeiten: Der Eurosport Player wird ebenfalls Rennaction aus Shanghai zeigen. Außerdem kann über einen Member-Bereich der Website der FIA WEC bzw. die FIA WEC App, das Rennen live verfolgt werden. Hier wird jedoch Englisch kommentiert.

Das Live-Timing kann jedoch ohne Extra-Gebühr angesehen werden. Es ist hier zu finden. Dort wird kontinuierlich der Zwischenstand aktualisiert – man weiß also immer, wie es gerade steht.

Wer das Rennen ohne Bilder verfolgen mag, dem sei die Audio-Übertragung der Experten von Radio Le Mans ans Herz gelegt, die ebenfalls live aus Shanghai berichten.

Sportwagen-Enthusiasten, die noch nicht alle 26 teilnehmenden Fahrzeuge auswendig kennen, sollten sich den sogenannten Spotter Guide während des Rennens beiseite nehmen. Auf diesem sind alle Fahrzeuge abgebildet.

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Der tiefe Fall von Ferrari: Gründe für die Flaute

Mathias Brunner
​Das schmerzt jeden Ferrari-Fan in der Seele: Ferrari-Teamchef Mattia Binotto hat als Saisonziel 2021 den dritten Schlussrang genannt. In Tat und Wahrheit müssen die Italiener froh sein, wenn sie den erreichen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Di. 26.01., 22:15, DMAX
    King of Trucks
  • Di. 26.01., 22:45, Motorvision TV
    Formula E - Specials
  • Di. 26.01., 23:10, Motorvision TV
    Made in....
  • Mi. 27.01., 02:25, Motorvision TV
    Tuning - Tiefer geht's nicht!
  • Mi. 27.01., 05:20, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Mi. 27.01., 05:30, Puls 4
    Café Puls mit PULS 4 News
  • Mi. 27.01., 06:00, Sat.1
    Café Puls mit Puls 4 News
  • Mi. 27.01., 06:05, Pro Sieben
    Café Puls mit Puls 4 News
  • Mi. 27.01., 06:30, Sky Sport HD
    Formel 1: Großer Preis der Türkei
  • Mi. 27.01., 06:30, Sky Sport 1
    Formel 1: Großer Preis der Türkei
» zum TV-Programm
7DE