Lewis Hamilton: 8000 Vorschläge für neues Helm-Design

Von Mathias Brunner
Formel 1
Lewis Hamilton mit seinem Knicks vor Ayrton Senna

Lewis Hamilton mit seinem Knicks vor Ayrton Senna

​Formel-1-Champion Lewis Hamilton wünschte sich: Einer seiner Fans soll das Design des 2017er Helms entwerfen. Dem Ruf folgten mehr als 8000 Anhänger des dreifachen Champions aus England!

Lewis Hamilton wollte für die kommende Saison in Sachen Helm-Design mal etwas ganz Anderes machen: Er wird mit einem Design ausrücken, das ein Fan entworfen hat. Der englische Weltmeister von 2008, 2014 und 2015 rief auf Instagram auf: «Wollt Ihr mein Helmdesign für die kommende Formel-1-Saison zeichnen? Ich werde den Gewinner an einer Rennstrecke willkommen heissen und ihm eine 1:1-Replica des Helms überreichen, natürlich mit Widmung. Ich suche ein cooles Layout, das meine bisherigen Themen einarbeiten soll, samt des Rot-Tons aus dem bisherigen Design. Ich werde jenen Entwurfe auswählen, von dem ich sagen kann – er hat Stil, er inspiriert, er ist kultig, und er fällt sofort ins Auge.»

Die Aktion erzeugte ein gewaltiges Echo, auch wenn einige Teilnehmer das alles nicht so ernst und mit ihren Zeichnungen den Weltmeister ein wenig auf die Schippe nahmen.

Am Ende sind mehr als 8000 Entwürfe eingereicht worden!

Lewis Hamilton ist baff: «Wow, mehr als 8000! Danke für all die Entwürfe und dass Ihr Euch so viele Arbeit gemacht habt, @TeamLH! Es gibt einige wirklich fabelhafte Designs. Da der Wettbewerb nun geschlossen ist, beginnt die Phase, in welcher ich mir das alles in Ruhe anschaue.»

«Es gibt sehr viel anzusehen, also wird das eine Weile dauern, aber ich hoffe, ich kann den Gewinner in den kommenden Tagen verkünden. Mehr demnächst ...»

Gemäss des gültigen Helmreglements in der Formel 1 müssen die Piloten die ganze Saison über mit dem gleichen Grund-Design fahren. Eine markante Änderung ist nur einmal im Jahr erlaubt. Viele Piloten nützen das, um beispielsweise in Monaco mit einem anderen Helm zu fahren oder bei ihrem Heimrennen.

Lewis Hamilton ist in den letzten Jahren immer wieder mit ungewöhnlichen Designs aufgefallen – er trug zum Beispiel seine damalige Freundin Nicole Scherziger und seine Hunde als Comic auf dem Kopfschutz, oder er verneigte sich vor dem Genie von Michael Jackson oder Ayrton Senna.

Mehr über...

Weblinks

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton tobt: «Hört auf, Scheiss zu erfinden!»

Mathias Brunner
​Der Engländer Lewis Hamilton ist aufgebracht: Der Weltmeister nervt sich über Zeitungsberichte, wonach er von Mercedes ein Jahresgehalt von 40 Millionen Pfund fordere. Lewis: «Hört auf, Scheiss zu erfinden!»
» weiterlesen
 

TV-Programm

Do. 13.08., 18:30, Eurosport
Formel E: FIA-Meisterschaft
Do. 13.08., 18:45, ORF Sport+
LIVE FIA Formel E
Do. 13.08., 18:47, Eurosport
Formel E: FIA-Meisterschaft
Do. 13.08., 19:00, Eurosport
Formel E: FIA-Meisterschaft
Do. 13.08., 19:15, ServusTV Österreich
Servus Sport aktuell
Do. 13.08., 20:00, Motorvision TV
IMSA WeatherTech SportsCar Championship
Do. 13.08., 20:00, Motorvision TV
IMSA WeatherTech SportsCar Championship
Do. 13.08., 20:50, Motorvision TV
Top Speed Classic
Do. 13.08., 21:00, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: Olympische Spiele Barcelona 1992: Basketball Finale Kroatien - USA
Do. 13.08., 21:15, Motorvision TV
Chateaux Impney Hill Climb
» zum TV-Programm
21