Pole-Mann Webber: Eine Pole für den Ingenieur

Von Mathias Brunner
Mark Webber darf sich freuen

Mark Webber darf sich freuen

Zweite Pole-Position für den Australier Mark Webber (nach Nürburgring 2009) – 1,3 Sekunden vor dem Rest der Welt dank viel Risiko mit Intermediate-Reifen!

Das war saustark! [*Person Mark Webber*] eroberte im Motorboot-Qualifying von Sepang mit 1:49,327 min die Pole-Position (die zweite seiner Formel-1-Karriere nach dem Abschlusstraining auf dem Nürburgring 2009), mehr als 1,3 Sekunden vor dem nächsten Verfolger Nico Rosberg (Mercedes) und 1,4 Sekunden vor seinem Stallgefährten Sebastian Vettel.

Der Trick des Australiers: Er fuhr seine Fabelzeit mit Intermediates, während die Konkurrenz sich mit ihren Regenreifen herumärgerte.

Mark: «Das waren richtig gemeine Verhältnisse, überall stand Wasser. Es war nicht einfach, eine freie Runde zu finden. Zum Schluss hin hat mein Renningenieur Ciaron Pilbeam entschieden, dass ich mit Intermediates rausgehe, das erwies sich als ideale Entscheidung. Diese Pole geht auf sein Konto!»

Ein gutes Omen: Den Nürburgring-GP 2009 gewann Webber, also ...

Mark: «Jetzt mal halblang. Wir haben es bislang nicht geschafft, die Rennen so zu absolvieren, wie wir es geplant hatten. Da haben wir eine Rechnung offen.»

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Kontroverses WM-Finale 2021: FIA in der Zwickmühle

Mathias Brunner
Mohammed Ben Sulayem, Präsident des Autosport-Weltverbands FIA, hat eine Untersuchung des kontroversen WM-Finales 2021 in Abu Dhabi eingeleitet. Aber die FIA steckt in der Zwickmühle.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Di.. 18.01., 11:15, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Di.. 18.01., 11:40, Motorvision TV
    Super Cars
  • Di.. 18.01., 12:35, Motorvision TV
    Formula E Street Racers
  • Di.. 18.01., 13:05, Motorvision TV
    Formula Drift Championship
  • Di.. 18.01., 13:35, Motorvision TV
    FIM Enduro World Championship
  • Di.. 18.01., 14:05, Motorvision TV
    FIM World Motocross Champiomship
  • Di.. 18.01., 15:30, Motorvision TV
    FIM World Motocross Championship 2021
  • Di.. 18.01., 15:30, Motorvision TV
    FIM World Motocross Championship 2021
  • Di.. 18.01., 16:00, Motorvision TV
    FIM Trial World Championship 2021
  • Di.. 18.01., 16:30, Motorvision TV
    AMA Enduro Cross Championship
» zum TV-Programm
3DE