«Es wird Reifen geben»

Von Peter Hesseler
Sir Frank Williams macht der Formel 1 Mut

Sir Frank Williams macht der Formel 1 Mut

Frank Williams beruhigt in der Unsicherheitsphase ohne Reifenlieferant für 2011 die Gemüter und kündigt eine Lösung an.

Frank Williams beruhigt die Gemüter. Acht Monate vor dem Beginn der nächsten Testsaison 2011 hat der Weltverband FIA noch keinen offizielen Nachfolger für Reifenausrüster Bridgestone gefunden.

Doch nach einem Meeting der Teams mit der FIA sagt der Williams-Mehrheitseigner: «Es wird Reifen geben. Die Frage ist nur, ob die Teams dafür bezahlen müssen oder nicht.»

Dem Vernehmen nach wäre der französische Michelin-Konzern zur Rückkehr in den GP-Sport bereit, möchte aber das Feld nicht mehr kostenlos beliefern und stellt überdies technische Bedingungen hinsichtlich der Dimension der Gummis. Auch Kumho und Hankook sind angeblich im Gespräch.
 

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Kontroverses WM-Finale 2021: FIA in der Zwickmühle

Mathias Brunner
Mohammed Ben Sulayem, Präsident des Autosport-Weltverbands FIA, hat eine Untersuchung des kontroversen WM-Finales 2021 in Abu Dhabi eingeleitet. Aber die FIA steckt in der Zwickmühle.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Do.. 20.01., 00:35, Motorvision TV
    NASCAR Cup Series 2021
  • Do.. 20.01., 01:45, Hamburg 1
    car port
  • Do.. 20.01., 03:45, Hamburg 1
    car port
  • Do.. 20.01., 04:00, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Do.. 20.01., 05:10, Motorvision TV
    Formula E Street Racers
  • Do.. 20.01., 05:40, Motorvision TV
    Formula Drift Championship
  • Do.. 20.01., 05:45, Hamburg 1
    car port
  • Do.. 20.01., 06:00, ORF Sport+
    silent sports +
  • Do.. 20.01., 06:00, Motorvision TV
    Monster Jam Championship Series
  • Do.. 20.01., 06:30, ORF Sport+
    silent sports +
» zum TV-Programm
2DE