Formel-1-Star Max Verstappen kehrt zur DTM zurück

Von Rob La Salle
Formel 1
Max Verstappen

Max Verstappen

Wenige Tage vor dem Start in die zweite Saisonhälfte der Formel 1 wird sich Max Verstappen wieder auf Motorsport einstimmen. Der Niederländer hat am kommenden Wochenende in Zandvoort ein Heimspiel.

Max Verstappen kehrt zur DTM zurück: Vom 18. bis 20. August macht die DTM Station in Zandvoort. Am Sonntag ist Verstappen an der Rennstrecke zu Gast. «Ich freue mich, mal wieder bei der DTM vorbeizuschauen. Die DTM in Zandvoort wird sicherlich wieder ein grandioses Spektakel», sagt der Red Bull Racing-Star.

Verstappen wird bei seinem Besuch einige altbekannte Gesichter wiedertreffen, denn das DTM-Fahrerlager ist für den 19-Jährigen kein Neuland. 2014 war er in der Formel-3-Europameisterschaft regelmäßig im Rahmen der DTM unterwegs.

Verstappen schaffte bekanntlich nach nur einer Saison in der Nachwuchsserie den Sprung in die Königsklasse, damals im Alter von nur 17 Jahren. Verstappen: «Auch ist es schön, die Formel 3 wieder aus nächster Nähe beobachten zu können, eine Serie, die ich nach wie vor verfolge.»

Verstappens Programm am Rennsonntag ist prall gefüllt: Während der Starterfeldpräsentation ist der Sohn des holländischen Formel-1-Idols Jos Verstappen im Interview zu sehen und zu hören.

Anschließend fährt er im offenen Cabriolet um den Dünenkurs und präsentiert sich den Zuschauern. In der Startaufstellung besucht er seine beiden Red-Bull-Kollegen Mattias Ekström (Audi) und Marco Wittmann (BMW) und zum krönenden Abschluss überreicht er auf dem Podium den Siegerpokal.

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton: Hunger auf mehr als Formel 1

Mathias Brunner
​Lewis Hamilton ist nach 2008, 2014, 2015, 2017, 2018 und 2019 zum siebten Mal Formel-1-Weltmeister. Doch sein Erbe besteht nicht aus Bestmarken, die er reihenweise niederreisst. Sein Erbe reicht erheblich weiter.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Sa. 28.11., 23:30, Motorvision TV
    All Wheel Drive Safari Challenge
  • Sa. 28.11., 23:50, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • So. 29.11., 00:00, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • So. 29.11., 00:15, Hamburg 1
    car port
  • So. 29.11., 00:50, Sky Sport 2
    Formel 2
  • So. 29.11., 01:40, Motorvision TV
    NASCAR University
  • So. 29.11., 02:05, Motorvision TV
    GT World Challenge
  • So. 29.11., 02:45, Motorvision TV
    IMSA WeatherTech SportsCar Championship
  • So. 29.11., 03:00, Motorvision TV
    IMSA WeatherTech SportsCar Championship 2020
  • So. 29.11., 03:50, ORF 1
    Formel 1 Großer Preis von Bahrain 2020
» zum TV-Programm
5DE