Toro Rosso setzt weiterhin auf Technik-Chef James Key

Von Otto Zuber
Formel 1
Toro Rosso-Technikdirektor James Key bleibt der Scuderia treu

Toro Rosso-Technikdirektor James Key bleibt der Scuderia treu

Die Red Bull Nachwuchsschmiede Toro Rosso vertraut auch in absehbarer Zukunft auf die Talente von Technikdirektor James Key. Der 45-jährige Brite hat seinen Vertrag mit dem Team aus Faenza verlängert.

Seit fünf Jahren verantwortet James Key nun schon die technische Entwicklung in der Scuderia Toro Rosso. Unter seiner Federführung wurden seit dem STR8 alle Renner aus Faenza entwickelt und produziert. Doch das ist nicht die einzige Rolle, die der stille Brite bekleidet.

Toro Rosso-Teamchef Franz Tost erklärt: «Er hat nicht nur die Entwicklung von der Autos vorangetrieben, sondern auch eine zentrale Rolle bei der Entwicklung und dem Ausbau der Mannschaft eingenommen.»

Nicht zuletzt deshalb freut sich der strenge Österreicher über den Verbleib von Key, der seinen Vertrag mit der Scuderia verlängert hat. «Die Formel 1 ist ein Teamsport, in dem der Einzelne trotzdem einen Unterschied machen kann.»

«James hat in seinen bisherigen fünf Toro Rosso-Jahren bewiesen, dass er in der Tat einen grossen Unterschied ausmacht. Ich bin sehr glücklich, dass er in absehbarer Zukunft bei uns an Bord bleibt», schwärmt der 61-jährige Tiroler.

Und auch Key selbst freut sich: «Ich bin überglücklich, mimt dem Toro Rosso-Team weitermachen zu können und somit Teil der Red Bull-Familie zu bleiben. Ich habe viel Respekt für diese Mannschaft und die vergangenen fünf Jahre haben mir viel Freude bereitet. Ich freue mich nun, unser Projekt in Zukunft weiter voranzutreiben.»

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Romain Grosjean (Haas): Seine fünf Schutzengel

Mathias Brunner
​Es besteht kein Zweifel: Noch vor wenigen Jahren hätte Romain Grosjean bei einem Unfall wie am 29. November 2020 sein Leben verloren. Es waren vor allem fünf Faktoren, die ihn gerettet haben.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Di. 01.12., 18:35, Motorvision TV
    FIM Trial World Championship
  • Di. 01.12., 19:00, Motorvision TV
    FIM Enduro World Championship
  • Di. 01.12., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Di. 01.12., 19:30, Motorvision TV
    Bike World
  • Di. 01.12., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Di. 01.12., 20:55, Motorvision TV
    Formula E Street Racers
  • Di. 01.12., 21:20, Motorvision TV
    Formula E - Specials
  • Di. 01.12., 21:50, Motorvision TV
    Racing Files
  • Di. 01.12., 22:30, ORF Sport+
    WRC Rallye - Colin McRae - 25 Years a Champion
  • Di. 01.12., 22:45, Motorvision TV
    Racing in the Green Hell
» zum TV-Programm
4DE