Cooper Avon neuer F1-Reifenlieferant?

Von Peter Hesseler
Avon will in die Formel 1

Avon will in die Formel 1

Der amerikanische Konzern führt nach eigener Aussage Gespräche mit dem Automobil-Weltverband über Reifenlieferungen für den GP-Sport ab 2011.

Der Reifenhersteller Coooper Avon kann sich einen Formel-1-Einstieg 2011 vorstellen. Die amerikanische Firma hat nach eigener Aussage eine entsprechende Bewerbung an den Weltverband FIA gerichtet.

«Als grosser Reifenhersteller im Motorsport wurde Cooper Avon mit seiner Marke Avon angefragt», lautet ein Firmen-Statement. Man sei in wichtigen Gesprächen und könne noch keine weiteren Einzelheiten darlegen.

Wie gemeldet zieht sich Alleinausrüster Bridgestone Ende 2010 zurück. Michelin bekundete Interesse auf die Nachfolge für den Fall, das gesamte Feld nicht alleine bedienen zu müssen. Die Franzosen wollen Wettbewerb. Der deutet sich nun mit Cooper Avon an.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Kontroverses WM-Finale 2021: FIA in der Zwickmühle

Mathias Brunner
Mohammed Ben Sulayem, Präsident des Autosport-Weltverbands FIA, hat eine Untersuchung des kontroversen WM-Finales 2021 in Abu Dhabi eingeleitet. Aber die FIA steckt in der Zwickmühle.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Di.. 18.01., 11:15, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Di.. 18.01., 11:40, Motorvision TV
    Super Cars
  • Di.. 18.01., 12:35, Motorvision TV
    Formula E Street Racers
  • Di.. 18.01., 13:05, Motorvision TV
    Formula Drift Championship
  • Di.. 18.01., 13:35, Motorvision TV
    FIM Enduro World Championship
  • Di.. 18.01., 14:05, Motorvision TV
    FIM World Motocross Champiomship
  • Di.. 18.01., 15:30, Motorvision TV
    FIM World Motocross Championship 2021
  • Di.. 18.01., 15:30, Motorvision TV
    FIM World Motocross Championship 2021
  • Di.. 18.01., 16:00, Motorvision TV
    FIM Trial World Championship 2021
  • Di.. 18.01., 16:30, Motorvision TV
    AMA Enduro Cross Championship
» zum TV-Programm
5DE