Alonso: «Du musst die kleine Formel-1-Welt verlassen»

Von Otto Zuber
Formel 1
Fernando Alonso

Fernando Alonso

McLaren-Star Fernando Alonso ist überzeugt, dass er durch sein Gastspiel beim 24h-Rennen von Daytona ein besserer Fahrer werden kann. Und er spricht über seine Motivation, auch ausserhalb der Formel 1 Erfolge zu feiern.

Fernando Alonso wird auch im nächsten Jahr einen Einsatz ausserhalb der Formel 1 bestreiten: Nachdem der Weltmeister von 2005 und 2006 in diesem Jahr den Monaco-GP sausen liess, um beim Indy 500 mitzukämpfen, tritt er 2018 beim legendären 24h-Rennen von Daytona an. Immerhin: Einen Formel-1-WM-Lauf wird er durch sein neuerliches Gastspiel nicht verpassen, denn das Rennen findet im Januar statt.

Im Fahrerlager von Mexiko erklärte der stolze Spanier: «Manchmal musst du die kleine Formel-1-Welt verlassen, denn Motorsport ist noch viel mehr als das. Wie ich schon in Austin gesagt habe, sind meine Pläne weitreichender als alle denken.»

«Das wird mein erstes Mal in einem Prototypen sein, deshalb ist das eine gute Erfahrung, die mir sicher helfen wird, wenn ich in Zukunft in anderen Serien antreten sollte. Wie beim Indy 500 geht es darum, möglichst viel zu lernen, es ist eine Herausforderung für mich, ich will meine Komfortzone verlassen und etwas anderes als die Formel 1 ausprobieren», fügte Alonso an.

Der McLaren-Honda-Star ist überzeugt: «All die Sachen, die ich von Grund auf neu lernen muss, wie etwa mit dem vielen Verkehr umzugehen, werden mir helfen, an meinen Fahrkünsten zu feilen. Wir werden natürlich an den Sieg denken, wenn wir antreten, denn wir bestreiten nie einfach nur ein Rennen, um mitgefahren zu sein. Wir wollen immer gewinnen.»

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

SPEEDWEEK.com im neuen Look: Änderungen wurden nötig

Ivo Schützbach
Seit heute erscheint SPEEDWEEK.com in allen Ländern und auf allen Geräten in einem einheitlichen Design. Unser Ziel war, die Seite moderner zu gestalten und besonders für mobile Endgeräte attraktiver zu machen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Fr. 30.10., 18:40, Motorvision TV
    Chateaux Impney Hill Climb
  • Fr. 30.10., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Fr. 30.10., 19:30, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Fr. 30.10., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Fr. 30.10., 20:00, Motorvision TV
    GT World Challenge
  • Fr. 30.10., 20:45, Motorvision TV
    Andros Trophy
  • Fr. 30.10., 21:15, Hamburg 1
    car port
  • Fr. 30.10., 21:30, Sky Sport 2
    Warm Up
  • Fr. 30.10., 21:40, Motorvision TV
    400 Thunder Australian Drag Racing Series
  • Fr. 30.10., 22:25, Motorvision TV
    New Zealand Jetsprint Championship
» zum TV-Programm
7DE