Felipe Massa (Williams): Neue Rolle bei der FIA

Von Mathias Brunner
Formel 1
Felipe Massa

Felipe Massa

​Der künftige Ex-Formel-1-Fahrer Felipe Massa (36) will etwas zum Wohle des Sports unternehmen – der elffache Grand-Prix-Sieger wird Vertreter seiner Heimat Brasilien im so genannten FIA-Weltrat.

Das brasilianische Internetportal Globo Esporte berichtet: Williams-Fahrer Felipe Massa wird eine neue Rolle beim Automobil-Weltverband FIA übernehmen. Die Fédération Internationale de l’Automobile ist der internationale Dachverband des Automobils bzw. der Autofahrer, mit Sitz in Paris.

Der 36jährige Brasilianer Massa, der am 26. November in Abu Dhabi seinen letzten Formel-1-WM-Lauf bestreiten wird, wird künftig an den Gipfeltreffen des Automobilverbands FIA teilnehmen– als Vertreter seines Heimatlandes Brasilien im so genannten Weltrat.

Der Weltrat ist jenes Gremium, das Entscheidungen abnickt, auch bezüglich des Formel-1-Reglements oder in Sachen WM-Kalender. Der Rat wird aus Vertretern der Automobilklubs der ganzen Welt gebildet.

Waldner Bernardo, Präsident der «Confederação Brasileira de Automobilismo» (CBA) hat gegenüber Globo bestätigt: «Üblicherweise stellt sich in einem Verband der Präsident selber auf, um an der Weltratsitzung teilzunehmen. Ich bin jedoch zur Entscheidung gekommen, dass Felipe Massa dort nützlicher sein könnte als ich.»

«Ich habe Felipe vor dem Brasilien-GP von meinem Plan informiert. Er hat mich dann am Dienstag nach dem Rennen von Interlagos zurückgerufen. Er meinte, er habe in Ruhe mit seinem Vater und seinen Freunden gesprochen und sei der Ansicht, der könne bei der FIA nützlich sein zum Wohle des Sports.»

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

SPEEDWEEK.com im neuen Look: Änderungen wurden nötig

Ivo Schützbach
Seit heute erscheint SPEEDWEEK.com in allen Ländern und auf allen Geräten in einem einheitlichen Design. Unser Ziel war, die Seite moderner zu gestalten und besonders für mobile Endgeräte attraktiver zu machen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Do. 22.10., 19:14, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Do. 22.10., 19:20, SPORT1+
    Motorsport - FIA World Rallycross Championship
  • Do. 22.10., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Do. 22.10., 20:00, Motorvision TV
    GT World Challenge
  • Do. 22.10., 20:55, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Do. 22.10., 21:00, Sky Sport 2
    Warm Up
  • Do. 22.10., 21:20, Motorvision TV
    Monte Carlo Historic Rally
  • Do. 22.10., 21:20, Motorvision TV
    Chateaux Impney Hill Climb
  • Do. 22.10., 21:30, Sky Sport 1
    Warm Up
  • Do. 22.10., 21:30, Sky Sport HD
    Warm Up
» zum TV-Programm
6DE