Button hat Monaco-Plan

Von Peter Hesseler
Formel 1
Button plant zweiten Monaco-Erfolg in Serie

Button plant zweiten Monaco-Erfolg in Serie

Der Weltmeister, Vorjahressieger und Führende der Fahrer-WM erklärt, wie er die schwierige fahrerische Aufgabe im Fürstentum am kommenden Wochenende angeht.

Mit seiner enormen Konstanz hält Weltmeister [*Person Jenson Button*] als Neuling im McLaren-Mercedes-Team nach fünf Rennen die Spitze der Fahrerwertung. Für viele überraschend. Zuletzt fuhr er in Barcelona als Fünfter ins Ziel, knapp hinter Michael Schumacher, mit dessen Zweikampfverhalten der Brite nicht sehr glücklich war. Aber Button punktete zum fünften Mal in Serie.

Button sagt vor dem sechsten Saisonrennen in Monaco: «Ich habe da letztes Jahr gewonnen, es war eines der Highlights der Saison und meiner gesamten Karriere. Der Brite verrät, dass der Monaco-GP für ihn das Rennen ist, «das man als Kind am meisten beachtet, wo man jede Kurve vom Fernsehen her kennt und das man später dann unbedingt einmal gewinnen möchte.» Vielleicht auch zweimal…

«Auch wenn ich dort nun schon oft gefahren bin, ist die sensationelle Geschwindigkeit beim Rausfahren aus den Boxen und den Berg hinauf (zum Casino) etwas, das man sich niemals vorher ausmalen oder vorausberechnen kann. Die Beschleunigung ist unglaublich, und die Wände und Leitplanken sind so nah. Um dort erfolgreich zu sein, muss man sein Tempo über das Wochenende hin Stück für Stück aufbauen. Die Bodenhaftung verbessert sich seitens des Asphalts ab dem ersten Training am Freitag rasant. Man muss das Auto mehr und mehr sein Tempo in den Kurven finden lassen und gleichzeitig sein eigenes Selbstvertrauen aufbauen.»

Klingt simpel. Wir werden dann mal genau zuschauen, wie Button und seine Konkurrenten mit jeder Runde mutiger werden – und immer schneller.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

SPEEDWEEK.com im neuen Look: Änderungen wurden nötig

Ivo Schützbach
Seit heute erscheint SPEEDWEEK.com in allen Ländern und auf allen Geräten in einem einheitlichen Design. Unser Ziel war, die Seite moderner zu gestalten und besonders für mobile Endgeräte attraktiver zu machen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Fr. 30.10., 18:40, Motorvision TV
    Chateaux Impney Hill Climb
  • Fr. 30.10., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Fr. 30.10., 19:30, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Fr. 30.10., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Fr. 30.10., 20:00, Motorvision TV
    GT World Challenge
  • Fr. 30.10., 20:45, Motorvision TV
    Andros Trophy
  • Fr. 30.10., 21:15, Hamburg 1
    car port
  • Fr. 30.10., 21:30, Sky Sport 2
    Warm Up
  • Fr. 30.10., 21:40, Motorvision TV
    400 Thunder Australian Drag Racing Series
  • Fr. 30.10., 22:25, Motorvision TV
    New Zealand Jetsprint Championship
» zum TV-Programm
5DE