Adrian Sutil: «Regen nicht nötig»

Von Vanessa Georgoulas
Formel 1
Sutil rechnet sich in Monaco gute Chancen aus

Sutil rechnet sich in Monaco gute Chancen aus

Erstmals in seiner Formel-1-Karriere muss der Force-India-Pilot in Monte Carlo nicht auf schlechtes Wetter hoffen.

Monaco gehört nicht nur zu Adrian Sutils Lieblingsstrecken, der 27-jährige Gräfelfinger war im engen Stadtkurs auch schon seit jeher schnell unterwegs, so stellte er vor seinem Aufstieg in die Königsklasse den Formel-3-Rundenrekord in Monte Carlo auf. Auch in der Formel 1 zeigte der Wahl-Schweizer immer eine gute Leistung, auch wenn sich diese bisher noch nicht in Resultate ummünzen liess. Das soll sich dieses Jahr ändern.

«Ich freue mich, erstmals in meiner Formel-1-Karriere mit einem derart starken Auto zu starten. In den Vorjahren musste ich immer auf Regen hoffen, doch diesmal ist das Wetter egal, denn ich glaube, wir sind auch im Trockenen konkurrenzfähig», freut sich Sutil. «Regen wäre aber noch besser», beeilt sich der als Regenspezialist bekannte Force-India-Pilot anzufügen.

«Ein Punkterang sollte machbar sein», schätzt Sutil, «aber in Monaco kann viel passieren. Schon im Qualifying wird es schwierig, eine freie Runde hinzubekommen.» Dies sei entscheidend, denn auf dem engen Rundkurs ist Überholen praktisch unmöglich. «Wir müssen uns für Q1 eine besondere Strategie überlegen, danach nimmt alles seinen gewohnten Lauf», verrät er.

Die Streckenbesichtigung hat Sutil schon absolviert. Die Erhöhung der Randsteine ist ganz nach seinem Geschmack: «Zuvor konnten einige Autos besser als die anderen abkürzen, das ist nun nicht mehr möglich.»
 

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Endlich: Max Verstappen beendet Mercedes-Dominanz

Mathias Brunner
Der Sieg des Niederländers Max Verstappen mit Red Bull Racing-Honda in Frankreich zeigt: Die jahrelange Dominanz von Mercedes-Benz in der Turbohybrid-Ära der Formel 1 ist gebrochen – endlich.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mi.. 23.06., 13:00, Eurosport 2
    ERC All Access
  • Mi.. 23.06., 14:10, Motorvision TV
    High Octane
  • Mi.. 23.06., 14:40, Motorvision TV
    FIM World Motocross Champiomship
  • Mi.. 23.06., 15:35, Motorvision TV
    Monster Jam FS1 Championship Series 2016
  • Mi.. 23.06., 16:15, Hamburg 1
    car port
  • Mi.. 23.06., 16:25, Motorvision TV
    On Tour
  • Mi.. 23.06., 16:55, Motorvision TV
    Nordschleife
  • Mi.. 23.06., 17:20, Motorvision TV
    E-Andros Trophy 2021
  • Mi.. 23.06., 17:30, Eurosport 2
    ERC All Access
  • Mi.. 23.06., 18:00, Eurosport 2
    Formel E: FIA-Weltmeisterschaft
» zum TV-Programm
3DE