Lauda klärt Hamilton-Kritik

Von Peter Hesseler
Formel 1
Niki Lauda wurde wieder einmal missverstanden.

Niki Lauda wurde wieder einmal missverstanden.

Der österreichische Dreifach-Weltmeister hatte die Briten, den Champion und dessen Freundin mit nicht ganz eindeutigen Kommentaren irritiert.

«Ich bin missverstanden worden », sagte Niki Lauda. Und man kann es glauben.
Der gerade 60jährige hatte behauptet, junge Fahrer wie Hamilton hätten heutzutage kaum noch eine Chance, eine Persönlichkeit zu entwickeln.“ Des Weiteren könne ihr einziges Charisma darin bestehen, mit jemandem wie Nicole Scherzinger zusammen zu sein.

Das ist die hübsche Freundin des 23jährigen, jüngsten Weltmeisters der Formel-1-Geschichte. Und Mitglied der populären und erfolgreichen Popband Pussycat Dolls.
Nun sagt Lauda: «Ich wurde mal wieder missverstanden», genau wie vor 20 Jahren für seinen Spruch, jeder Affe könne ein modernes GP-Auto fahren. «Und wie dem auch sei,“ so Lauda, «Charisma ist etwas, dass dich sowieso nicht schneller macht.»

In einem Interview mit der Münchner Abendzeitung hatte Lauda unmittelbar nach Hamiltons Titelgewinn in Brasilien am 3. November erklärt, dass mit Hamiltons Charisma alles in Ordnung sei, der Junge können sich aber noch entwickeln. Er sei als Persönlichkeit und als erster schwarzer Champion ein perfekter Weltmeister.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Max Verstappen, Lewis Hamilton: Nächster Crash kommt

Mathias Brunner
Noch immer ist die Aufregung gross wegen der Kollision zwischen Max Verstappen und Lewis Hamilton in England. Dabei war ein Crash zwischen den beiden Ausnahmekönnern immer nur eine Frage der Zeit.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mi.. 04.08., 14:15, Motorvision TV
    Formula Drift Championship
  • Mi.. 04.08., 14:40, Motorvision TV
    Monster Jam Championship Series
  • Mi.. 04.08., 16:15, Hamburg 1
    car port
  • Mi.. 04.08., 16:45, Motorvision TV
    Extreme E: Electric Odissey
  • Mi.. 04.08., 17:15, Motorvision TV
    Extreme E Highlight
  • Mi.. 04.08., 17:30, SPORT1+
    Motorsport - FIM Speedway Grand Prix
  • Mi.. 04.08., 18:15, Motorvision TV
    Andros E-Trophy 2020
  • Mi.. 04.08., 18:15, SWR Fernsehen
    made in Südwest
  • Mi.. 04.08., 18:15, SWR Fernsehen
    made in Südwest
  • Mi.. 04.08., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
» zum TV-Programm
3DE