Valtteri Bottas: Neuer Mercedes-Motor für Silverstone

Von Otto Zuber
Formel 1
Valtteri Bottas

Valtteri Bottas

Mercedes bestätigt, dass Valtteri Bottas mit einem neuen Motor ins GP-Wochenende auf dem Silverstone Circuit starten wird. Der Wechsel der Antriebseinheit ist eine Vorsichtsmassnahme.

Für Valtteri Bottas gibt es vor dem Mercedes-Heimspiel in Grossbritannien eine frische Antriebseinheit. Der Pechvogel von Spielberg, der am vergangenen Wochenende auf dem Red Bull Ring einen schmerzlichen Nuller hatte hinnehmen müssen, weil ein Problem mit der Hydraulik die Weiterfahrt unmöglich gemacht hatte, wird dafür keine Strafe kassieren.

Denn in seinem Silberpfeil wurde das dritte von drei erlaubten Triebwerken eingebaut. Damit befindet er sich noch im Rahmen des erlaubten Kontingents, wie das Team betont. Konkret bekommt Bottas für das zehnte Kräftemessen des Jahres einen neuen Verbrennungsmotor, einen frischen Turbolader sowie jeweils eine neue MGU-H- und MGU-K-Einheit.

Der Wechsel erfolgt noch vor dem ersten Training – als Vorsichtsmassnahme, da Bottas im Österreich-GP nur 13 Runden schaffte, bevor er aufgeben musste. «Dabei wurde der Motor etwas heiss», verrät ein Sprecher der Sternmarke, und betont, dass jene Antriebseinheit, die in Spielberg etwas zu heiss gelaufen ist, nun genau geprüft und danach wieder eingesetzt werde.

Bottas hat damit alle straffrei erlaubten Motor-Teile bereits beim zehnten von 21 GP-Wochenenden des Jahres aufgebraucht. Sollte er irgendeine der Komponenten nun erneuern müssen und nicht mit einem der bereits eingesetzten Teile ersetzen können, droht ihm eine Strafversetzung um mindestens zehn Startpositionen.

Weblinks

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Covid-19: Gedanken zu Lehren aus der Vergangenheit

Von Günther Wiesinger
Wer bis jetzt noch kein Verständnis für die rigorosen Maßnahmen der Regierungen und Behörden zur Covid-19-Eindämmung aufbringt, hat den Ernst der Lage nicht begriffen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

Do. 19.03., 11:30, ORF Sport+
Formula E Street Racers
Do. 19.03., 12:35, ORF Sport+
Formel 1
Do. 19.03., 12:35, ORF Sport+
Formel 1 Grand Prix von Österreich, 1. Heimsieg von Niki Lauda 1984, Highlights
Do. 19.03., 13:00, Motorvision TV
Nordschleife
Do. 19.03., 15:10, Motorvision TV
Classic Ride
Do. 19.03., 15:35, Sky Action
Rush - Alles für den Sieg
Do. 19.03., 16:00, Sky Sport 1
Formel 1: Großer Preis von Bahrain
Do. 19.03., 16:00, Sky Sport HD
Formel 1: Großer Preis von Bahrain
Do. 19.03., 18:30, Sport1
SPORT1 News Live
Do. 19.03., 18:50, Motorvision TV
Super Cars
» zum TV-Programm
181