Strafe für Lewis Hamilton: Ermahnung – Sieg bleibt!

Von Mathias Brunner
Formel 1
Lewis Hamilton kann seinen Sieg behalten

Lewis Hamilton kann seinen Sieg behalten

​Lewis Hamilton musste um seinen Sieg zittern. Statt an die Box zu fahren, hatte er den Mercedes herumgerissen und war zurück auf die Hockenheim-Strecke gefahren – das ist verboten. Die Strafe ist milde.

Lewis Hamilton hätte sich um ein Haar nicht lange über seinen grandiosen Hockenheim-Sieg freuen können: Die Rennkommissare Nish Shetty (Singapur), Mika Salo (Finnland), Steve Stringwell (England) und Felix Holter (Deutschland) wollten nach dem dramatischen Deutschland-GP mit dem Briten sprechen. In Runde 52 hatte Mercedes den vierfachen Champion an die Box beordert, dann aber kamen auf einmal hektische Befehle vom Kommandostand, doch auf der Bahn zu bleiben. Da war Hamilton jedoch bereits in der Einfahrt Richtung Boxengasse. Lewis riss seinen Wagen nach links und hoppelte über die Wiese wieder auf die Bahn. An sich ein klares Foul, das geahndet werden muss. Denn im Sport-Kodex des Automobil-Weltverbands FIA steht in Zusatz L, Kapitel 4d): «Das Überfahren zwischen Boxeneinfahrt und Rennstrecke ist verboten. Ausser, es liegen besondere Umstände vor, die von den Rennkommissaren anerkannt werden können.»

Lewis selber meinte zur Szene: «Es war ziemlich verwirrend. Wir kamen um Kurve 16 herum, Kimi lenkte ein, ich erhielt den Befehl „Box! Box!” Ich antwortete: “Kimi kommt rein.“ Dann sagten sie auf einmal: „Nein! Bleib draussen!“ Aber da hatte ich schon nach links gelenkt. Ich wollte etwas Anderes machen als der Gegner, auf dass wir einen Vorteil gewinnen. Es wurde ziemlich hektisch am Kommandostand. Ich schätze, in jenem Moment war der ruhigste Mann wohl ich.»

Wort für Wort ging das so.

Team: «So box-box, box-box.»

Lewis: «Kimi bleibt draussen?!»

Team: «Nein, bleib draussen! Bleib draussen!»

Team (andere Stimme): «Rein! Rein! Rein! Rein! Rein!»

Lewis: «Hey man …»

Team: «Ja, nein, tut mir leid, Kumpel. Gut, fahr einfach weiter!»

Lewis: «Ich war am Boxeneingang, Mann. Sind wir in Schwierigkeiten?»

Team: «Negativ, negativ. Wir bleiben draussen, bleiben draussen.»

Die Rennkommissare beliessen es bei einer Ermahnung, was im Fussball einer gelben Karte gleichkommt. Sie begründen das so: «Wir haben uns Audio- und Video-Material angeschaut und mit Fahrer und Team-Mitgliedern gesprochen. Es war klar, dass eine Regelverletzung vorliegt. Als es dann um das Strafmass ging, haben wir verschiedene Faktoren in Betracht gezogen.»

«Fahrer und Team haben ihren Fehler sofort zugegeben. Sie haben auch eingeräumt, dass es Konfusion darüber gab, ob der Fahrer nun an die Box kommen soll oder nicht. Diese Verwirrung hat zur Regelverletzung geführt. Ebenfalls eine Rolle hat gespielt, dass sich die Szene in einer Safety-Car-Phase abgespielt hat. Zu keinem Moment gab es für einen Konkurrenten eine Gefahr. Und der Fahrer hat in einer sicheren Art und Weise auf die Bahn zurückgelenkt.»

«Vor dem Hintergrund all dieser Überlegungen und auch im Lichte früherer Vergehen und der entsprechenden Strafen halten wir eine Ermahnung für die angemessenste Strafe.»

Lewis Hamilton bleibt also Sieger eines denkwürdigen Grand Prix. Der Engländer meinte nachher: «Um nichts in der Welt hätten sie mir diesen Triumph wegnehmen können.»

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton tobt: «Hört auf, Scheiss zu erfinden!»

Mathias Brunner
​Der Engländer Lewis Hamilton ist aufgebracht: Der Weltmeister nervt sich über Zeitungsberichte, wonach er von Mercedes ein Jahresgehalt von 40 Millionen Pfund fordere. Lewis: «Hört auf, Scheiss zu erfinden!»
» weiterlesen
 

TV-Programm

So. 12.07., 11:20, Motorvision TV
Chateaux Impney Hill Climb
So. 12.07., 11:20, Sky Sport 1
Formel 1: Großer Preis der Steiermark
So. 12.07., 11:20, Sky Sport HD
Formel 1: Großer Preis der Steiermark
So. 12.07., 12:00, ServusTV Österreich
Bergwelten
So. 12.07., 12:05, ORF 1
Formel 1 Großer Preis der Steiermark 2020
So. 12.07., 12:10, Motorvision TV
Red Bull Romaniacs 2019
So. 12.07., 12:15, Sport1
Motorsport Live - Porsche Mobil 1 Supercup
So. 12.07., 12:20, Sky Sport 2
Porsche Supercup
So. 12.07., 12:40, Motorvision TV
All Wheel Drive Safari Challenge
So. 12.07., 13:05, ORF 1
Formel 1 Großer Preis der Steiermark 2020
» zum TV-Programm
24