Malaysia: Formel-1-Comeback dank Flutlicht möglich

Von Otto Zuber
Formel 1
Die Formel 1 war im vergangenen Jahr zum vorerst letzten Mal auf dem Sepang International Circuit unterwegs. Dank einer neuen Flutlicht-Anlage, die installiert wurde, hofft man nun auf eine Rückkehr der Königsklasse.

Der malaysische Premierminister Dr. Tun Mahathir bin Mohamad, kurz Mahathir oder Dr. M genannt, erklärte in einer Presserunde am Sepang International Circuit, dass durch aus eine Chance für eine Formel-1-Rückkehr in seinem Land bestehe.

Der 93-Jährige weilte anlässlich der Einweihung der neuen Flutlicht-Anlage an der asiatischen GP-Strecke, auf der auch die MotoGP jährlich unterwegs ist und die Formel 1 im vergangenen Jahr ihr vorerst letztes Kräftemessen in Malaysia durchführte.

Der Politiker und selbsterklärte Racing-Fan warnte aber auch, dass die aktuelle Flutlichtanlage zu wenig Licht für eine anständige TV-Übertragung liefere. «Die Lampen sind nicht hell genug», betonte er gegenüber nationalen Medien.

Dr. M offenbarte auch seine Vision von Sepang als Motorsport-Stadt, in der alle Interessierten dem schnellen Sport frönen und Motorsport-Ingenieure ihr Handwerk erlernen könnten. Allerdings liegt die Entscheidung über die Rückkehr der Königsklasse nicht beim Premierminister alleine, wie etwa der Jugend- und Sport-Minister Syed Saddiq Sied Abdul Rahman betonte.

Um die 43 Meter hohen Lichtmasten, die rund um die 5,543 km lange Rennstrecke angebracht wurden, gleich auszuprobieren, wagte sich der Premierminister in einem Ferrari 458 gleich selbst auf die Piste. Als Beifahrer durfte SIC-CEO Tan Sri Azman Yahya die flotte Fahrt im Flutlicht der 64 Masten geniessen.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton: Hunger auf mehr als Formel 1

Mathias Brunner
​Lewis Hamilton ist nach 2008, 2014, 2015, 2017, 2018 und 2019 zum siebten Mal Formel-1-Weltmeister. Doch sein Erbe besteht nicht aus Bestmarken, die er reihenweise niederreisst. Sein Erbe reicht erheblich weiter.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Do. 26.11., 08:30, ORF Sport+
    Rallye Weltmeisterschaft
  • Do. 26.11., 08:45, Motorvision TV
    High Octane
  • Do. 26.11., 10:00, Hamburg 1
    car port
  • Do. 26.11., 10:00, Eurosport 2
    Rallye: FIA-Europameisterschaft
  • Do. 26.11., 10:00, Eurosport 2
    Rallye: FIA-Europameisterschaft
  • Do. 26.11., 10:30, Eurosport 2
    Rallye: FIA-Europameisterschaft
  • Do. 26.11., 10:40, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Do. 26.11., 11:00, Eurosport 2
    Rallye: FIA-Europameisterschaft
  • Do. 26.11., 11:30, Eurosport 2
    Rallye: FIA-Europameisterschaft
  • Do. 26.11., 12:00, SPORT1+
    Motorsport - Porsche GT Magazin
» zum TV-Programm
7DE