Stoffel Vandoorne: «Ich verdiene eine zweite Chance»

Von Mathias Brunner
Formel 1
Stoffel Vandoorne

Stoffel Vandoorne

​Stoffel Vandoorne wird von McLaren aussortiert. Seinen Platz beim englischen Traditionsrennstall übernimmt der junge Lando Norris. Stoffel in Sotschi: «Ich verdiene eine zweite Chance im richtigen Umfeld.»

«Ich verstehe nicht, was aus dem fabelhaften Talent Stoffel Vandoorne geworden ist», sagt GP-Sieger Johnny Herbert. «Der Belgier fuhr in den Nachwuchsklassen brillant, aber bei McLaren hat er das nicht umsetzen können. Er hat nie zeigen können, dass er wirklich wettbewebsfähig ist.»

McLaren setzt 2019 auf Carlos Sainz (als Nachfolger von Fernando Alonso) und auf den jungen Lando Norris, der von Stoffel Vandoorne übernimmt. Der 26jährige Belgier gibt im Fahrerlager des Autodroms von Sotschi zu: «Meine Chance, 2019 Formel 1 zu fahren, ist fast null. Ich muss verdauen, dass ich im kommenden Jahr nicht auf der Startaufstellung stehe. Nun versuche ich, ein richtiges Rennprogramm auf die Beine zu stellen. Gleichzeitig will ich meinen Fuss in der Formel-1-Tür behalten. Ich verdient eine zweite Chance im richtigen Umfeld.»

Eine Möglichkeit für Vandoorne ist der IndyCar-Sport, es gab Gespräche unter anderen mit Dale Coyne. Angeblich sass Stoffel bereits in einem Formel-E-Flitzer, was Vandoorne dementiert. «Ich schaue mir verschiedene Möglichkeiten an, aber entschieden ist nichts.»

«Ich stand mit Sauber in Kontakt und auch mit Toro Rosso. Beide Rennställe waren sehr ehrlich mit mir, wie es bei ihnen aussieht. Daher war mir von Anfang an klar, dass es für 2019 eher schwierig wird. Ich schätze diese Offenheit. Sie haben mich nicht hingehalten, um am Ende zu sagen – leider haben wir keinen Platz für dich. Also kann ich mich anders orientieren.»

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Romain Grosjean (Haas): Seine fünf Schutzengel

Mathias Brunner
​Es besteht kein Zweifel: Noch vor wenigen Jahren hätte Romain Grosjean bei einem Unfall wie am 29. November 2020 sein Leben verloren. Es waren vor allem fünf Faktoren, die ihn gerettet haben.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Fr. 04.12., 06:00, Sat.1
    Café Puls mit Puls 4 News
  • Fr. 04.12., 06:00, Pro Sieben
    Café Puls mit Puls 4 News
  • Fr. 04.12., 08:15, ORF Sport+
    Formel 1
  • Fr. 04.12., 08:55, Motorvision TV
    High Octane
  • Fr. 04.12., 10:45, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Fr. 04.12., 10:45, Hamburg 1
    car port
  • Fr. 04.12., 11:00, Sky Sport 1
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Fr. 04.12., 11:00, Sky Sport HD
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Fr. 04.12., 11:15, ORF Sport+
    Rallye Europameisterschaft
  • Fr. 04.12., 13:00, Sky Sport 1
    Formel 2
» zum TV-Programm
7DE