ServusTV: Sport und Talk aus Hangar-7 mit Verstappen

Von Otto Zuber
Formel 1
Max Verstappen und Dr. Helmut Marko

Max Verstappen und Dr. Helmut Marko

​​Im traditionellen «Sport und Talk aus dem Hangar-7» auf ServusTV wird auf das Sportjahr 2018 zurückgeblickt. Zu Gast sind auch Red Bull Racing-Star Max Verstappen und Red-Bull-Rennchef Dr. Helmut Marko.

Superstars von einst und jetzt treffen sich am Montag, 17. Dezember ab 21.15 Uhr bei der grossen Jahresabschluss-Gala von «Sport und Talk aus dem Hangar-7». Christian Nehiba, Christian Brugger und Andi Gröbl lassen die Highlights des Sportjahres 2018 aufleben und verraten, was 2019 an sportlichen Emotionen verspricht.

Ski-Legende Franz Klammer, Formel-1-Fahrer Max Verstappen, Tennis-Ikone Boris Becker und MotoGP-Star Jorge Lorenzo sind nur vier der überaus hochkarätigen Gäste, die das Sportjahr 2018 im Hangar-7 feierlich ausklingen lassen. Sie blicken auf die bewegenden Momente der vergangenen zwölf Monate wie die Olympischen Winterspiele, die Triumphe von Dominic Thiem, das Fussball-WM-Fest in Russland und die spektakuläre MotoGP-Saison zurück, dazu werden auch die vier GP-Siege von Red Bull Racing beleuchtet, zwei davon hat Studiogast Max Verstappen errungen (passenderweise beim Grossen Preis von Österreich auf dem Red Bull Ring sowie in Mexiko-Stadt).

Gleichzeitig werden die Grossereignisse des kommenden Jahres unter die Lupe genommen, das mit den Australian Open und der alpinen Ski-WM gleich zu Beginn zwei echte Glanzpunkte setzt. Musikalisch umrahmt wird die Gala von der Lungau Bigband, verstärkt mit zwölf Streichern und einem ganz besonderen Sänger.

Sport und Talk im Hangar-7 – die Gäste

Franz Klammer (Abfahrts-Olympiasieger 1976)
Daniel Habesohn (Tischtennis-Europameister Doppel 2018)
Robert Gardos (Tischtennis-Europameister Doppel 2018)
Max Verstappen (Formel-1-Fahrer Red Bull Racing)
Dr. Helmut Marko (Motorsportchef Red Bull)
Boris Becker (sechsfacher Grand-Slam-Sieger)
Jorge Lorenzo (dreifacher MotoGP-Weltmeister)
Laura Stigger (MTB- und Straßenweltmeisterin Junioren 2018)
Jakob Schubert (zweifacher Kletterweltmeister 2018)

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Der tiefe Fall von Ferrari: Gründe für die Flaute

Mathias Brunner
​Das schmerzt jeden Ferrari-Fan in der Seele: Ferrari-Teamchef Mattia Binotto hat als Saisonziel 2021 den dritten Schlussrang genannt. In Tat und Wahrheit müssen die Italiener froh sein, wenn sie den erreichen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Di. 19.01., 21:40, Eurosport
    Formel E: FIA-Weltmeisterschaft
  • Di. 19.01., 22:45, Hamburg 1
    car port
  • Di. 19.01., 22:50, Motorvision TV
    Formula E - Specials
  • Di. 19.01., 23:00, Sky Sport 2
    Formel 2
  • Di. 19.01., 23:05, Das Erste
    Sportschau
  • Mi. 20.01., 00:05, ServusTV Österreich
    STREIF - One Hell of a Ride
  • Mi. 20.01., 00:30, Sky Sport 2
    Formel 2
  • Mi. 20.01., 01:30, Sky Sport 2
    Formel 2
  • Mi. 20.01., 02:05, Sky Sport 2
    Formel 2
  • Mi. 20.01., 02:35, Sky Sport 2
    Formel 2
» zum TV-Programm
6DE