Christian Horner: «Beachtliche Zeiten von Ferrari»

Von Vanessa Georgoulas
Formel 1
Max Verstappen: Zufrieden mit dem ersten Testtag

Max Verstappen: Zufrieden mit dem ersten Testtag

Auch Red Bull Racing-Teamchef Christian Horner staunte über Sebastian Vettels Test-Zeiten in Barcelona. «Sebastian Vettel hatte offenbar einen guten Winter», erklärte der Brite, und betonte stolz: «Den hatte Honda auch.»

Mit seiner Bestzeit von 1:18,161 min lag Sebastian Vettel am ersten Testtag in Barcelona bereits eine Sekunde unter der Test-Bestzeit des Vorjahres. Damit sorgte der Deutsche bereits zum Auftakt der Wintertestfahrten für hochgezogene Augenbrauen bei der Konkurrenz. Red Bull Racing-Teamchef Christian Horner räumte etwa unumwunden ein: «Es ist beachtlich, dass die jetzt schon eine Sekunde unter der Bestzeit des Vorjahres liegen – Sebastian hatte wohl einen guten Winter.»

Einen guten Winter hatte auch Honda, beteuert der Brite, der den neuen Technikpartner des Rennstalls aus Milton Keynes mit Lob überschüttete: «Sie haben den Rückstand deutlich verringern können, soviel steht fest. Aber du weisst natürlich nie, was die Konkurrenz im Winter erreicht hat. Wenn die 50 Kilowatt mehr gefunden haben, dann haben wir ein grosses Problem.»

Keine grossen Probleme bekundete sein Schützling Max Verstappen, der den Testauftakt im RB15 bestreiten durfte. Der Niederländer schaffte 128 Umläufe und 1:19,426 min der viertschnellste hinter Vettel, Carlos Sainz und Romain Grosjean. Hinterher erklärte er: «Es war eine grosse Freude für mich, den Auftakt mit dem RB15 zu bestreiten, denn es ist ein Neuanfang mit Honda als Motorenlieferanten.»

«Alles funktionierte gut und ich konnte viele Runden fahren, also bin ich damit zufrieden», fasste der 21-Jährige zusammen. «Bisher lief alles gut und das Auto fühlte sich gut an. Wir sind natürlich stets bestrebt, uns weiter zu verbessern – wie jeder Andere auch. Wir müssen den Motor und das Auto noch besser verstehen. Aber wir hatten keine Sorgen und konnten unser Testprogramm abspulen. Es war ein guter erster Tag.»

Weblinks

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton tobt: «Hört auf, Scheiss zu erfinden!»

Mathias Brunner
​Der Engländer Lewis Hamilton ist aufgebracht: Der Weltmeister nervt sich über Zeitungsberichte, wonach er von Mercedes ein Jahresgehalt von 40 Millionen Pfund fordere. Lewis: «Hört auf, Scheiss zu erfinden!»
» weiterlesen
 

TV-Programm

Mi. 08.07., 19:00, Eurosport 2
Motorsport: Porsche Supercup
Mi. 08.07., 19:15, ServusTV Österreich
Servus Sport aktuell
Mi. 08.07., 19:35, Motorvision TV
Formula E Street Racers
Mi. 08.07., 20:45, ORF Sport+
Formel 1
Mi. 08.07., 21:10, Sky Sport 2
Formel 1: Großer Preis von Österreich
Mi. 08.07., 21:15, ServusTV
P.M. Wissen
Mi. 08.07., 23:00, Eurosport
Motorsport: FIA-Langstrecken-WM
Mi. 08.07., 23:00, ORF Sport+
Formel 3
Mi. 08.07., 23:15, Hamburg 1
car port
Mi. 08.07., 23:30, ORF Sport+
Formula E Street Racers
» zum TV-Programm