Briatore: Webber macht das Rennen

Von Peter Hesseler
Formel 1
Red-Bull-Pilot Mark Webber führt die WM an

Red-Bull-Pilot Mark Webber führt die WM an

Der ehemalige Renault-Teamchef sieht seinen Schützling nach dessen viertem Saisonsieg und Übernahme der Führung in der Fahrerwertung klar auf Titelkurs.

Der ehemalige Renault-Teamchef Flavio Briatore tippt nach dem vierten Saisonsieg des Australiers nun auf [*Person Mark Webber*] als Weltmeister 2010.

«Passt auf», sagt der Italiener, der wegen der Singapur-Affäre (Rennmanipulation 2008) vor fast einem Jahr bei Renault in Ungnade fiel und verbannt wurde, «Webber hat dieses Jahr sein Niveau erhöht. Seine Leistung im Ungarn-Grand-Prix war phänomenal.»

Webber hatte mit einer antizyklischen Taktik und extrem langer Phase auf weichen Reifen und Qualifikationsrunden in Serie dank Vettels Duchfahrtstrafe den Sieg vom deutschen Red-Bull-Racing-Teamkollegen geerbt. «Ich tippe jetzt nicht auf ihn, weil er einer meiner Fahrer ist, sondern wegen dem, was jeder am Sonntag im TV sehen konnte.»

Webber wird von Briatore gemanagt und blieb dem halbseidenen Manager auch treu, als der vorigen Herbst am Tiefpunkt seiner Karriere die F1 verlassen musste.

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

SPEEDWEEK.com im neuen Look: Änderungen wurden nötig

Ivo Schützbach
Seit heute erscheint SPEEDWEEK.com in allen Ländern und auf allen Geräten in einem einheitlichen Design. Unser Ziel war, die Seite moderner zu gestalten und besonders für mobile Endgeräte attraktiver zu machen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Fr. 30.10., 18:40, Motorvision TV
    Chateaux Impney Hill Climb
  • Fr. 30.10., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Fr. 30.10., 19:30, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Fr. 30.10., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Fr. 30.10., 20:00, Motorvision TV
    GT World Challenge
  • Fr. 30.10., 20:45, Motorvision TV
    Andros Trophy
  • Fr. 30.10., 21:15, Hamburg 1
    car port
  • Fr. 30.10., 21:30, Sky Sport 2
    Warm Up
  • Fr. 30.10., 21:40, Motorvision TV
    400 Thunder Australian Drag Racing Series
  • Fr. 30.10., 22:25, Motorvision TV
    New Zealand Jetsprint Championship
» zum TV-Programm
7DE