Sport und Talk aus dem Hangar-7: Tribut an Niki Lauda

Von Rob La Salle
Formel 1
ServusTV widmet Niki Nationale eine ganze «Sport und Talk aus dem Hangar-7»-Sendung

ServusTV widmet Niki Nationale eine ganze «Sport und Talk aus dem Hangar-7»-Sendung

Die ServusTV-Sendung «Sport und Talk aus dem Hangar-7» ehrt die am Montag verstorbene GP-Legende Niki Lauda mit einer Sondersendung. Zu Gast ist auch Ex-Ferrari-Chef Luca di Montezemolo.

Der Tod von Niki Lauda bewegt nicht nur die Formel-1-Welt. Ganz Österreich trauert mit den vielen GP-Fans auf der ganzen Welt um den dreifachen Champion, der den Namen «Niki Nationale» zu Recht trug.

Der schnelle Wiener, der auch neben der Strecke als Flugunternehmer grosse Erfolge und Tragödien erlebte, steht auch in der nächsten Ausgabe der ServusTV-Sendung «Sport und Talk aus dem Hangar-7» im Mittelpunkt. Diese wird am Montagabend ausgestrahlt (in Österreich ab 21.10 Uhr, in Deutschland und der Schweiz ab 23.10 Uhr).

Unter dem Titel «Niki Lauda – ein Rennfahrerleben!» treffen sich der ehemalige GP-Star Gerhard Berger, der illustre Ex-Ferrari-Präsident Luca di Montezemolo und Red Bull-Motorsportberater und Lauda-Freund Dr. Helmut Marko mit Moderator Christian Brugger zum Talk am Salzburger Flughafen, um ihre Erinnerungen an einen der grössten Helden der Sportgeschichte mit den Zuschauern zu teilen.

Dazu werden Auszüge aus der in der Produktion befindlichen ServusTV-Dokumentation «Summa cum Lauda – Der unglaubliche Weg des Niki Nationale» gezeigt, in der weitere Weggefährten des 25-fachen GP-Siegers zu Wort kommen. Auch die besten Hangar-7-Auftritte der GP-Ikone werden gezeigt, genauso wie ein Beitrag aus Monte Carlo, wo die ganze Formel-1-Familie um den unverwechselbaren Rennfahrer mit dem roten Kapperl trauert.

Moderation

Christian Brugger

Thema

Niki Lauda – ein Rennfahrerleben!

Gäste

Gerhard Berger
Luca di Montezemolo
Dr. Helmut Marko

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton: Hunger auf mehr als Formel 1

Mathias Brunner
​Lewis Hamilton ist nach 2008, 2014, 2015, 2017, 2018 und 2019 zum siebten Mal Formel-1-Weltmeister. Doch sein Erbe besteht nicht aus Bestmarken, die er reihenweise niederreisst. Sein Erbe reicht erheblich weiter.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mi. 25.11., 11:30, Eurosport 2
    Rallye: FIA-Europameisterschaft
  • Mi. 25.11., 12:30, SPORT1+
    Motorsport - Porsche GT Magazin
  • Mi. 25.11., 13:00, SPORT1+
    Motorsport - Porsche Carrera Cup, Magazin
  • Mi. 25.11., 13:20, Motorvision TV
    Classic Ride
  • Mi. 25.11., 15:10, Motorvision TV
    Formula Drift Championship
  • Mi. 25.11., 15:35, Motorvision TV
    Monster Jam FS1 Championship Series 2016
  • Mi. 25.11., 16:15, ORF Sport+
    Schätze aus dem ORF-Archiv: Formel 1 Saison 1996: Großer Preis von Monaco
  • Mi. 25.11., 16:15, Hamburg 1
    car port
  • Mi. 25.11., 16:20, Motorvision TV
    Formula E Street Racers
  • Mi. 25.11., 16:50, Motorvision TV
    Formula E - Specials
» zum TV-Programm
7DE