Hamilton ungefiltert: «Auch ich habe Unsicherheiten»

Von Andreas Reiners
Formel 1
Lewis Hamilton in Spielberg und auf Instagram

Lewis Hamilton in Spielberg und auf Instagram

Lewis Hamilton ist immer für eine Überraschung gut. Nach dem Österreich-GP zeigte sich der Formel-1-Weltmeister bei Instagram - «ungefiltert».

Lewis Hamilton weiß, wie man in den sozialen Medien Akzente setzt. Wie man seine Fans auch mal überrascht, an die Hand nimmt und motiviert.

Meistens werden nach Rennen Fotos vom selbigen gepostet. Oder Jubelposen, nachdenkliche Gesichter, kämpferische, je nach Ergebnis eben.

Hamilton postete nach dem Österreich-GP ein seltenes Foto von sich. «Ungefiltert und elementar», wie er es nannte.

«In der heutigen Gesellschaft benutzt jeder so viele Apps und Filter, um sich selbst perfekt aussehen zu lassen. Ich denke, dass wir anfangen müssen, uns selbst und andere zu ermutigen, sich so zu lieben wie man ist. Es sind unsere Unvollkommenheiten, die uns besonders und einzigartig machen», schrieb er.

Dieser Beitrag ist einer seiner erfolgreichsten, hat fast 830.000 Likes.

Er gibt zu: «Auch ich habe Unsicherheiten. Ich habe aus welchem Grund auch immer aufgrund des Drucks in der Gesellschaft in Frage gestellt, wie ich aussehe.»

Hamilton betont: «Ich habe erkannt, dass ich bin, wer ich bin und ich mich für niemanden ändere. Hier ist also mein Versuch, verletzlich zu sein und dich wissen zu lassen, dass es in Ordnung ist, sich verletzlich zu fühlen. Ich bitte dich inständig zu lernen, dich selbst zu lieben für das, was du bist, denn du bist wirklich besonders.»

Ein kleines Fazit zu Spielberg darf nicht fehlen, schließlich war sein fünfter Platz eine Seltenheit, er räumt dabei «zwei seltene Fehler», die er teuer bezahlen musste.

«Akzeptanz und Anerkennung sind der Schlüssel zum Lernprozess», schrieb er und verabschiedete sich in die Vorbereitung auf sein Heimrennen am 14. Juli in Silverstone.


Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton: Hunger auf mehr als Formel 1

Mathias Brunner
​Lewis Hamilton ist nach 2008, 2014, 2015, 2017, 2018 und 2019 zum siebten Mal Formel-1-Weltmeister. Doch sein Erbe besteht nicht aus Bestmarken, die er reihenweise niederreisst. Sein Erbe reicht erheblich weiter.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mi. 25.11., 11:30, Eurosport 2
    Rallye: FIA-Europameisterschaft
  • Mi. 25.11., 12:30, SPORT1+
    Motorsport - Porsche GT Magazin
  • Mi. 25.11., 13:00, SPORT1+
    Motorsport - Porsche Carrera Cup, Magazin
  • Mi. 25.11., 13:20, Motorvision TV
    Classic Ride
  • Mi. 25.11., 15:10, Motorvision TV
    Formula Drift Championship
  • Mi. 25.11., 15:35, Motorvision TV
    Monster Jam FS1 Championship Series 2016
  • Mi. 25.11., 16:15, ORF Sport+
    Schätze aus dem ORF-Archiv: Formel 1 Saison 1996: Großer Preis von Monaco
  • Mi. 25.11., 16:15, Hamburg 1
    car port
  • Mi. 25.11., 16:20, Motorvision TV
    Formula E Street Racers
  • Mi. 25.11., 16:50, Motorvision TV
    Formula E - Specials
» zum TV-Programm
7DE