Christian Horner (Red Bull): «Kommt Hamilton zu uns?»

Von Mathias Brunner
Christian Horner, Dr. Helmut Marko und Max Verstappen

Christian Horner, Dr. Helmut Marko und Max Verstappen

​Bei der Diskussion, wie gut Max Verstappen gemessen an Lewis Hamilton sei, leistet sich Red Bull Racing-Teamchef Christian Horner den Scherz: «Kommt Hamilton zu uns?» Der Ulk hat einen ernsten Hintergrund.

Die grandiose Siegesfahrt von Max Verstappen hat bei Fans und Fachleuten den Gedanken angeregt: Wie gut ist der Niederländer bereits? Für seinen Landsmann Gijs van Lennep ist das klar. Der zweifache Le-Mans-Sieger sagte im Telegraaf: «Max hat ausgelernt. Ich halte Max inzwischen für mindestens so gut wie Lewis Hamilton. Nur dass sein Auto unter normalen Bedingungen nicht ganz so schnell ist wie der Silberpfeil. Dennoch hat es Max nun geschafft, schon zwei Saisonrennen zu gewinnen. Ich behaupte: Wenn Adrian Newey einen guten Red Bull Racing-Renner baut, dann kann Max in der kommenden Saison Weltmeister werden. Denn mit gleich starken Fahrzeugen hätte Hamilton gegen ihn bereits das Nachsehen.»

Verstappen schon besser als Hamilton? Das wird auch auf den sozialen Netzwerken unter den Fans kontrovers diskutiert. Red Bull Racing-Teamchef Christian Horner leistet sich dazu am Hungaroring einen kleinen Scherz: «Ob Max mit Lewis mithalten kann? Kommt Hamilton denn zu uns? Nein, ernsthaft: Der Speed von Max stand nie in Frage. Aber obschon er nur 21 Jahre alt ist, hat er einen verblüffenden Reifeprozess hinter sich. Gewiss, er hat Fehler gemacht, aber aus diesen Fehlern hat er gelernt und sich so weiterentwickelt.»

Die Ausgangslage von Verstappen bei Red Bull Racing hat sich nicht geändert. Red-Bull-Rennberater Dr. Helmut Marko in Ungarn: «Max möchte, dass wir als Team stärker werden und Rennen gewinnen, beides passiert derzeit. Wir haben jetzt zwei Grands Prix für uns entschieden, wir sind zusammen mit Honda auf gutem Weg, das Auto wir ständig schneller, und Verstappen arbeitet gerne mit Honda.»

Christian Horner lächelt das immer wieder kursierende Gerücht weg, Verstappen liebäugle mittelfristig mit anderen Rennställen: «Max fühlt sich bei uns wohl, wir lieben ihn, der Rest ist für mich unbedeutend. Jedenfalls hat mich Toto bislang nicht angesprochen.»

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton–Max Verstappen: So geht’s weiter

Mathias Brunner
Max Verstappen gegen Lewis Hamilton: Kollision nach dem Start in Imola, Berührung nach dem Start in Spanien, Kollision in der ersten Runde von Silverstone, nun beide draussen in Monza. Was kommt als nächstes?
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Sa.. 16.10., 12:20, Motorvision TV
    Isle of Man TT Besten Rennen Aller Zeiten
  • Sa.. 16.10., 13:05, Motorvision TV
    New Zealand Jetsprint Championship
  • Sa.. 16.10., 14:45, Hamburg 1
    car port
  • Sa.. 16.10., 16:00, Motorvision TV
    400 Thunder Australian Drag Racing Series 2020
  • Sa.. 16.10., 16:05, N24
    Making of: Pirelli-Reifen
  • Sa.. 16.10., 16:15, DMAX
    Tuning Trophy Germany
  • Sa.. 16.10., 16:30, SPORT1+
    Motorsport - Porsche GT Magazin
  • Sa.. 16.10., 16:55, Motorvision TV
    Icelandic Formula Offroad 2021
  • Sa.. 16.10., 17:00, SPORT1+
    Motorsport Live - FIM Speedway of Nations
  • Sa.. 16.10., 17:00, N24
    Einstieg in den Motorsport - Kampf um jeden Zentimeter
» zum TV-Programm
3DE