Sauber 2011 mit Kobayashi

Von Peter Hesseler
Formel 1
Kamui Kobayashi gab auch Peter Sauber ein Autogramm

Kamui Kobayashi gab auch Peter Sauber ein Autogramm

Das wieder erstarkte Schweizer Team wird den Japaner auch 2011 für sich starten lassen. Was wird aus Pedro de la Rosa?

Team Sauber hat sich entschieden und teilt Folgendes mit: «Kamui Kobayashi wird auch 2011 für das Team von Peter Sauber in der FIA Formel-1-Weltmeisterschaft antreten. Der Japaner, der am kommenden Montag, am 13. September, 24 Jahre alt wird, hat in der laufenden Saison bisher 21 WM-Punkte geholt. Seine bislang beste Platzierung in den Rennen 2010 war Platz 6 in Silverstone. Drei Mal schaffte er den Sprung ins Top-Ten-Qualifying.»

Teamchef Peter Sauber hatte sich vorigen Winter bewusst für das Risiko entschieden, den junge, etwas wilden Japaner mit nur zwei absolvierten GPzu engagieren. Jetzt sagt er: «Wir haben viel Freude an unserem Rookie – sowohl fahrerisch als auch menschlich. Es stand für uns nie in Frage, dass wir mit ihm 2011 weiter arbeiten möchten.»

Sauber fügt an: „Kamui hat in Sachen Speed und Kampfgeist definitiv unsere Erwartungen erfüllt. Auch die Zusammenarbeit mit den Ingenieuren und sein technisches Verständnis haben sich sehr gut entwickelt. 2011 werden ihm die Erfahrungen aus seiner ersten kompletten Formel-1-Saison sicher helfen. Und wir wollen ihm dann von Beginn an ein Auto zur Verfügung stellen, das schnell und zuverlässig ist.»

Kamui Kobayashi sagt: „Wir hatten einen sehr schwierigen Saisonbeginn, doch aus diesem Tief haben wir uns gemeinsam herausgearbeitet. Ich fühle mich sehr wohl im Team von Peter Sauber und freue mich, dass wir auch 2011 zusammenarbeiten werden. Aber jetzt gilt meine volle Konzentration der Gegenwart: Wir haben 2010 noch sechs Grand-Prix-Wochenenden, an denen wir weiter aufholen wollen.»

Die Tatsache, dass das Team nur die Verlängerung des Kobayashi-Vertrags meldet, könnte dem anderen Fahrer des Teams, Pedro de la Rosa zu denken geben.

Weblinks

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton tobt: «Hört auf, Scheiss zu erfinden!»

Mathias Brunner
​Der Engländer Lewis Hamilton ist aufgebracht: Der Weltmeister nervt sich über Zeitungsberichte, wonach er von Mercedes ein Jahresgehalt von 40 Millionen Pfund fordere. Lewis: «Hört auf, Scheiss zu erfinden!»
» weiterlesen
 

TV-Programm

Sa. 11.07., 11:20, Sky Sport 2
Formel 2
Sa. 11.07., 11:20, Sky Sport 2
Formel 1: Großer Preis der Steiermark
Sa. 11.07., 11:20, ORF 1
Formel 1 Großer Preis der Steiermark 2020
Sa. 11.07., 11:50, ServusTV Österreich
P.M. Wissen
Sa. 11.07., 11:55, ORF 1
Formel 1 Großer Preis der Steiermark 2020
Sa. 11.07., 11:55, Sky Sport Austria
Formel 1: Großer Preis der Steiermark
Sa. 11.07., 11:55, Sky Sport 2
Formel 1: Großer Preis der Steiermark
Sa. 11.07., 13:15, ORF 1
Formel 1 Großer Preis der Steiermark 2020
Sa. 11.07., 13:30, Motorvision TV
FIM World Motocross Champiomship
Sa. 11.07., 13:45, Sky Sport Austria
Formel 1: Großer Preis der Steiermark
» zum TV-Programm
17