Singapur-GP im Fernsehen: Mercedes unter Druck

Von Mathias Brunner
Formel 1
Lewis Hamilton, Charles Leclerc und Sebastian Vettel

Lewis Hamilton, Charles Leclerc und Sebastian Vettel

​Die meisten Insider erwarteten für Singapur ein Duell zwischen Lewis Hamilton und Max Verstappen. Aber nun steht der Ferrari von Charles Leclerc ganz vorne. Weltmeister Mercedes-Benz ist unter Druck.

Das hätte Ferrari keiner zugetraut: Nicht nur, dass der junge Charles Leclerc in Singapur die dritte Pole-Position in Folge erobert hat (nach Belgien und Italien), Sebastian Vettel hätte mit einer besseren Runde auch eine erste Startreihe in Rot komplettieren können. Dabei hatten doch alle für die Nacht von Singapur ein Duell erwartet zwischen Lewis Hamilton im Silberpfeil und Max Verstappen mit dem Renner von Red Bull Racing-Honda.

Mercedes-Benz steht unter Druck: Hamilton geht im Ferrari-Sandwich ins Rennen, und im Dauerlauf ist auch mit Verstappen zu rechnen. Mercedes-Chefingenieur Andrew Shovlin gibt zu: «Das Tempo der anderen Teams ist für uns eine Überraschung. Ferrari war schneller als erwartet und Red Bull Racing etwas langsamer.»

«Wir müssen davon ausgehen, dass Ferrari einige seiner Probleme gelöst hat, die sie in diesem Jahr in den Kurven hatten. Ansonsten würden sie hier nicht auf der Pole-Position stehen. Wir haben jedoch am Freitag im Dauerlauf gut ausgesehen, und unser Auto scheint behutsam mit den Reifen umzugehen.»

«Die Rennen sind hier besonders unvorhersehbar, so dass sich durch Zwischenfälle und Safety-Car-Phasen immer Chancen ergeben können. Es ist aber schwer, das richtig hinzubekommen, da man den Balance-Akt schaffen muss zwischen einem guten Abstand zum Verfolger und bestens aufgewärmten Reifen für den Re-Start. Hoffentlich ergeben sich dadurch im Rennen ein paar Gelegenheiten für uns.»

Wie das alles wird, erleben 110.000 Fans vor Ort mit und Millionen vor den Fernsehern oder online. Die wichtigsten Sendetermine finden Sie hier.

Singapur-GP im Fernsehen

Sonntag, 22. September
12.00: Sky Sport 2 – Qualifying Wiederholung
13.00: Sky Sport 2 – Vorberichte
13.00: ORF1 – F1-News
13.15: RTL – Countdown
13.30: SRF2 – Vorberichte und Singapur-GP
13.35: ORF1 – Vorberichte und Singapur-GP
14.00: RTL – Singapur-GP
14.05: Sky Sport 2 – Singapur-GP
16.00: Sky Sport 2: Analysen und Interviews
16.10: RTL – Siegerehrung und Highlights
16.25: ORF1 – F1-Analyse
16.30: Sky Sport 2 – Pressekonferenz Rennen
17.30: Sky Sport 2 – Qualifying, Wiederholung
18.30: Sky Sport 2 – Rennen, Wiederholung

Mehr über...

Weblinks

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Corona-Katastrophe: Die Verunsicherung ist gross

Von Günther Wiesinger
Die Verunsicherung der Menschen in der Corona-Pandemie ist gross: Denn die Fachleute widersprechen sich, was die Bedrohung durch den Virus SARS-CoV-2 angeht – sogar bei der Nützlichkeit von Masken.
» weiterlesen
 

TV-Programm

So. 05.04., 21:30, Hamburg 1
car port
So. 05.04., 22:00, Sky Sport 2
Formel 1: Großer Preis von Vietnam
So. 05.04., 22:00, ORF Sport+
Rallye Weltmeisterschaft
So. 05.04., 22:20, SWR Fernsehen
sportarena
So. 05.04., 22:30, Sky Sport 2
Formel 1
So. 05.04., 22:30, ORF Sport+
Formel 1 Saison 1993: Großer Preis von Europa
So. 05.04., 23:30, Sky Sport 2
Warm Up
So. 05.04., 23:30, Sky Sport 2
Formel 1: Großer Preis von Belgien
Mo. 06.04., 00:25, SPORT1+
Motorsport - ADAC MX Masters
Mo. 06.04., 00:35, ServusTV Österreich
Der unsichtbare Gegner - wie Österreichs Sportler dem Coronavirus trotzen
» zum TV-Programm
211