Valtteri Bottas zum Crash: Atem weg, Knie taub

Von Mathias Brunner
Formel 1
Valtteri Bottas nach dem Crash

Valtteri Bottas nach dem Crash

​Die gute Nachricht zuerst: Der Finne Valtteri Bottas konnte nach dem Unfall im Abschlusstraining des Mexiko-GP das Pistenkrankenhaus bald verlassen. Sein Start am Sonntag ist nicht gefährdet.

Mercedes-Pilot Valtteri Bottas löste eine Lawine aus: Nachdem er kurz vor Schluss des Mexiko-Qualifyings in der letzten Kurve vor Start und Ziel links in die Mauer geknallt war, wurden gelbe Flaggen gezeigt. Max Verstappen raste zur Bestzeit, ohne vom Gas zu gehen. Wie Charles Leclerc und Sebastian Vettel mit ihren Ferrari hätten antworten können, werden wir nie erfahren, weil der Monegasse und der Deutsche vom Gas gingen.

Bottas schnaufte am Funk hörbar stark, meldete aber gleich, dass er okay sei. Das stellten auch die Ärzte im Pistenkrankenhaus fest. Der gegenwärtige WM-Zweite sagt zum Unfallhergang: «Ich bin zu tief in diese Kurve getaucht, das erzeugte Mitte der Kurve zu viel Untersteuern, die Linie wurde immer weiter, ich konnte sehen, wie das linke Vorderrad Dreck aufzulesen beginnt, dann verlor ich Haftung und knallte in die Mauer, der Aufprall war heftig, aber richtig hässlich war, was danach kam – ich rutschte an der Mauer entlang, und irgendwann dort beginnt eine Reihe von TecPro-Barrieren, und in die prallte ich voll. Es war, als würdest du in eine Mauer fahren.»

«Bis dahin war ich flott unterwegs, vielleicht wäre der dritte Startplatz drin gewesen. Sehr ärgerlich, dass meine Quali so aufgehört hat. Beim Aufprall sind meine Knie schmerzhaft aufeinandergeschlagen. Dabei ist vielleicht ein Nerv getroffen worden, jedenfalls hatte ich in den ersten paar Minuten kaum Gefühl im rechten Knie. Jetzt aber ist wieder alles normal. Abgesehen davon habe ich keine Beschwerden.»

«Wir müssen uns anschauen, wie wir künftig TecPro-Barrieren aufstellen. Vielleicht hätten wir mit dieser Reihe früher anfangen müssen.»

Was sagt Bottas zur Kontroverse um Max Verstappen? Der Finne meint: «Wenn du gelbe Flaggen siehst, dann musst du verlangsamen. Das ist glasklar. Ich habe ihn nicht bemerkt und ich habe in diesen Momenten auch nicht darauf geachtet, ob da gelbe Flaggen sind. Aber die Regeln lassen da keinen Spielraum.»

«Jetzt haben meine Jungs sehr viel Arbeit. Aber wir sind optimistisch, dass wir den Wagen wieder flottbekommen.»

Wieso hat Bottas am Funk so schwer geatmet? «Beim letzten Aufprall in die TecPro-Barriere ist mit der Atem weggeblieben, und es dauerte einen Moment, bis sich meine Atmung wieder normalisiert hat.»

Fazit von Bottas: «Das war natürlich kein idealer Abschluss für einen ansonsten ordentlichen Tag. Das Auto fühlte sich heute besser an und wir konnten Fortschritte mit dem Setup erzielen. Das Fahrzeug war stabiler und ich konnte damit härter attackieren. Das Qualifying verlief zunächst relativ unkompliziert, und wir konnten im Q2 wie geplant die schnellste Zeit auf der Medium-Mischung fahren. Auf diesen Reifen schien die Performance gut zu sein. Ich wusste, dass ich auf meinem letzten Versuch im Q3 ein Risiko eingehen musste, um noch Plätze gutzumachen. Deshalb versuchte ich, alles aus dem Auto herauszuquetschen.»


Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

SPEEDWEEK.com im neuen Look: Änderungen wurden nötig

Ivo Schützbach
Seit heute erscheint SPEEDWEEK.com in allen Ländern und auf allen Geräten in einem einheitlichen Design. Unser Ziel war, die Seite moderner zu gestalten und besonders für mobile Endgeräte attraktiver zu machen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • So. 25.10., 18:30, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • So. 25.10., 18:45, SWR Fernsehen
    sportarena
  • So. 25.10., 19:00, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • So. 25.10., 19:00, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Portugal
  • So. 25.10., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • So. 25.10., 19:30, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • So. 25.10., 19:30, N-TV
    PS - Porsche Carrera Cup - Österreich
  • So. 25.10., 19:35, SPORT1+
    Motorsport - Porsche Carrera Cup, Magazin
  • So. 25.10., 20:00, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • So. 25.10., 20:00, Sky Sport HD
    Formel 1: Großer Preis von Portugal
» zum TV-Programm
7DE