USA-GP im Fernsehen: Anderer Ablauf wegen Pink

Von Mathias Brunner
Tonio Liuzzi, Pink und Christian Klien 2005

Tonio Liuzzi, Pink und Christian Klien 2005

​Beim Grossen Preis der USA auf dem Circuit of the Americas (bei Austin/Texas) ist alles ein wenig anders: Wegen der Zeitumstellung zu Europa und der Konzerte der Imagine Dragons und von Pink.

Da rümpften die Formel-1-Traditionalisten vor ein paar Jahren gewaltig die Nase: Um mehr Fans zum Grossen Preis der USA in Austin anzulocken, ergriffen Formel-1-CEO Chase Carey und sein Geschäftsleiter Sean Bratches eine ungewöhnliche Massnahme: Für ein Popkonzert wurde das gewohnte Formel-1-Programm umgekrempelt. Die beiden Amerikaner wollten sicherstellen, dass die Besucher länger auf der Rennanlage verweilen. Es sollte eine Wechselwirkung entstehen: Musikfans sollen die Gelegenheit nutzen und Rennsport schauen, Rennfans sollen durch die Konzerte einen zusätzlichen Anreiz erhalten, sich Karten zu kaufen.

Der Ablauf des GP-Programms, seit Jahren eine heilige Kuh, wurde aus diesem Grund in Austin (Texas) umgestellt – um ein Konzert von Popstar Justin Timberlake besser zu positionieren. Im Jahr darauf begeisterte Taylor Swift die Massen, 2018 war die Reihe an Bruno Mars und an Britney Spears. Und dieses Mal sind es die Imagine Dragons aus Las Vegas (am Freitag) und die unvergleichliche Pink (am Samstag).

Die Rechnung geht auf: Wegen der Konzerte und durch die Magnetkraft der Netflix-Serie über die Formel 1 läuft der Kartenverkauf sehr gut.

Aber wie geht das nun am kommenden Wochenende? Während das Freitagtraining noch zu normalen Zeiten stattfindet (11.00 bis 12.30 und 15.00 bis 16.30 Uhr Texas-Zeit = 17.00–18.30 und 21.00–22.30 in Europa), findet das dritte freie Training erst um 13.00 Uhr statt (= 19.00 in Europa) und die Quali um 16.00 Uhr (= 22.00 in Europa).

Das Rennen hingegen wird um 13.10 Uhr gestartet. Und weil in Amerika in der Nacht von Samstag auf Sonntag auf Winterzeit umgestellt wird, bedeutet das für Europa – Start um 20.10 Uhr.

Pink wird gewiss im Formel-1-Fahrerlager vorbeischauen. Die 40-Jährige präsentierte Anfang 2005 mit Tonio Liuzzi und Christian Klien den Red Bull Racing-Rennwagen vom Typ RB1 und ist seither verschiedene Male auf GP-Schauplätzen aufgetaucht. Sie ist mit dem Motocross-Fahrer Carey Hart verheiratet.

Der USA-GP im Fernsehen

Freitag, 1. November
15.00: Sky Sport 1 – Grosser Preis von Mexiko
16.55: Sky Sport 1 – 1. Freies Training live
16.55: n-tv – 1. Freies Training live
19.00: Sky Sport 1 – Pressekonferenz der Teamchefs
20.55: Sky Sport 1 – 2. Freies Training live
20.55: n-tv – 2. Freies Training live
23.15: ORF1 – 2. Freies Training Zusammenfassung

Samstag, 2. November
8.25: Sky Sport 2 – 1. Freies Training Wiederholung
10.10: Sky Sport 2 – 2. Freies Training Wiederholung
18.55: Sky Sport 2 – 3. Freies Training live
20.45: Sky Sport 2 – 3. Freies Training Wiederholung
21.05: n-tv – Freies Training Wiederholung
21.40: n-tv – Qualifying
21.45: Sky Sport 2 – Qualifying
21.55: ORF1 – Qualifying
23.15: Sky Sport 2 – Quali-Pressekonferenz
0.15: Sky Sport 2 – 3. Freies Training Wiederholung
1.05: RTL – Qualifying Wiederholung

Sonntag, 3. November
1.15: Sky Sport 2 – Qualifying Wiederholung
4.15 Sky Sport 2 – 3. Freies Training Wiederholung
5.15: Sky Sport 2 – Qualifying Wiederholung
10.15: Sky Sport 2 – Qualifying Wiederholung
18.00: Sky Sport 2 – Qualifying Wiederholung
18.45: ORF1 – Formel-1-News
19.00: Sky Sport 2 – Vorberichte
19.05: RTL - Countdown
19.30: SRF 2 – Rennen
19.55: ORF1 –Rennen
20.00: RTL – Rennen
20.05: Sky Sport 2 – Rennen
21.45: Sky Sport 2 – Analysen und Interviews
21.55: RTL – Siegerehrung und Highlights
22.00: ORF1 – Rennanalyse
22.15: Sky Sport 2 – Pressekonferenz nach dem Rennen
23.15: Sky Sport 2 – Rennen Wiederholung

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Valentino Rossi hört auf: Ein Abschied mit Wehmut

Günther Wiesinger
Valentino Rossi (42) sagte vor seinem letzten Motorradrennen, er weine nur selten. Aber gestern wischte er so manche Träne weg.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Do.. 09.12., 00:25, Motorvision TV
    NTT INDYCAR Series 2021
  • Do.. 09.12., 01:45, Hamburg 1
    car port
  • Do.. 09.12., 02:15, Motorvision TV
    Tuning - Tiefer geht's nicht!
  • Do.. 09.12., 02:40, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Do.. 09.12., 03:15, ORF Sport+
    Schätze aus dem ORF-Archiv: Formel 1 Saison 1988 Großer Preis von Italien
  • Do.. 09.12., 03:30, Motorvision TV
    Nordschleife
  • Do.. 09.12., 03:45, Hamburg 1
    car port
  • Do.. 09.12., 05:45, Hamburg 1
    car port
  • Do.. 09.12., 06:00, ORF Sport+
    silent sports +
  • Do.. 09.12., 06:05, Motorvision TV
    NASCAR University
» zum TV-Programm
3DE