Lob für Hülkenberg

Von Peter Hesseler
Formel 1
Hülkenberg wird bei Williams immer stärker

Hülkenberg wird bei Williams immer stärker

Williams-Technikchef Sam Michael lobt den zuletzt starken Deutschen, aber auch das eigene Team.

Williams-Technikchef Sam Michael lobt Nico Hülkenbergs Auftritt von Monza am vorigen Sonntag in höchsten Tönen: «Nico qualifizierte sich als Achter und wurde im Rennen Siebter. Er war zwar in Budpest schon Sechster, aber mit Blick auf das gesamte Wochenende würde ich sagen, brachte er in Monza seine insgesamt beste Leistung in diesem Jahr.»

Sam Michael lässt aber die Lorbeeren nicht nur dem Fahrer: «Es war ein gutes Ergebnis, das zeigt, dass wir als Team technisch solide Fortschritte machen. Der FW32 war im Vorderfeld wettbewerbsfähig, wie Nicos beste Rennrunde beweist, die nur 0,4 Sekunden über der Tagesbesten lag.»

Nach Meinung Michaels, wen würde es überraschen, war es auch richtig, dass Hülkenberg für das wiederholte Abschneiden von Schikanen nicht bestraft wurde. Er hatte sich damit jeweils vor Mark Webber aus Verlegenheiten gerettet. Doch auf die Frage, warum er nicht bestraft wurde, sagt Michael: «Weil er sich keinen Vorteil verschafft hat.» Ebenso wie Sébastien Buemi für das gleiche Verhalten im Zweikampf mit Rubens Barrichello.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

SPEEDWEEK.com im neuen Look: Änderungen wurden nötig

Ivo Schützbach
Seit heute erscheint SPEEDWEEK.com in allen Ländern und auf allen Geräten in einem einheitlichen Design. Unser Ziel war, die Seite moderner zu gestalten und besonders für mobile Endgeräte attraktiver zu machen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mi. 21.10., 18:45, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Mi. 21.10., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Mi. 21.10., 19:20, ORF Sport+
    Erzbergrodeo 2019
  • Mi. 21.10., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Mi. 21.10., 19:30, Motorvision TV
    Formula E - Specials
  • Mi. 21.10., 20:00, Motorvision TV
    GT World Challenge
  • Mi. 21.10., 20:10, National Geographic
    Food Factory - Woher kommt unser Essen?
  • Mi. 21.10., 20:30, National Geographic
    Food Factory - Woher kommt unser Essen?
  • Mi. 21.10., 22:10, SPORT1+
    Motorsport - FIA World Rallycross Championship
  • Mi. 21.10., 23:15, Hamburg 1
    car port
» zum TV-Programm
7DE