Sebastian Vettel: «Die F1 ist nicht das Wichtigste»

Von Rob La Salle
Formel 1
Sebastian Vettel

Sebastian Vettel

Die Formel 1 macht einen grossen Teil im Leben von Ferrari-Star Sebastian Vettel aus. Sie ist seine grösste Leidenschaft, aber nicht der Mittelpunkt der Welt, wie der vierfache Weltmeister betont.

Ferrari-Star Sebastian Vettel bezeichnet die Formel 1 immer noch als seine grosse Leidenschaft. Der Heppenheimer, der die Hälfte seiner bisherigen GP-Einsätze auf dem Podest beendet hat, gibt im Interview mit dem Kollegen von Motorsport.it in Australien zu: «Dieser Sport ist mein Leben und die Formel 1 auch. Er ist sehr wichtig für mich, aber ich verstehe natürlich, dass die Formel 1 für die breite Öffentlichkeit ein zweistündiges Rennen ist, das alle zwei Wochen stattfindet.»

Deshalb macht sich der vierfache Weltmeister auch nichts vor. Er weiss: «Für mich wäre es ein Fehler, die Formel 1 als Mittelpunkt der Welt anzusehen, das ist sie nicht. Ich habe drei Kinder und bin alt genug, um das zu verstehen. Sie ist definitiv meine Leidenschaft, und sie hat in meinem bisherigen Leben einen grossen Platz eingenommen, aber sie ist nicht das Wichtigste.»

Dass sich seine Sichtweise – genauso wie die der älteren GP-Kollegen – deutlich von denen der neuen Generation von Talenten unterscheidet, überrascht Vettel nicht: «Es ist normal, dass wir einen breiteren Blickwinkel haben, denn das Leben lehrt dich viele Dinge. Als ich zehn oder fünfzehn Jahre jung war, gab es für mich nur das Racing, nichts anderes. Alles musste sich danach richten, das hat sich mittlerweile etwas verändert.»

«Das bedeutet aber nicht, dass meine Leidenschaft verflogen ist», fügt Vettel an. «Aber ich bin sicherlich in der Lage, über den Sport hinaus zu blicken. Der Horizont erweitert sich und du nimmst viele Dinge wahr. Dank meines Jobs konnte ich auf meinen Reisen viel erleben und einen grossen Teil der Welt erkunden. Und das hat mich auch mit anderen Kulturen konfrontiert, ich denke, das ist eine Chance, und es half mir sehr, reifer zu werden.»

Der Formel-1-Kalender 2020

03. Mai: Zandvoort, Circuit Park Zandvoort/NL (fraglich)
10. Mai: Montmeló, Circuit de Barcelona-Catalunya/E (fraglich)
24. Mai: Monte Carlo, Circuit de Monaco/MC (fraglich)
07. Juni Aserbaidschan, Baku City Circuit/AZ
14. Juni: Montreal, Circuit Gilles Villeneuve/CDN
28. Juni: Le Castellet, Circuit Paul Ricard/F
05. Juli: Spielberg, Red Bull Ring/A
19. Juli: Silverstone, Silverstone Circuit/GB
02. August: Mogyoród bei Budapest, Hungaroring/H
30. August: Francorchamps, Circuit de Spa-Francorchamps/B
06. September: Monza, Autodromo Nazionale/I
20. September: Singapur, Marina Bay Street Circuit/SGP
27. September: Sotschi, Sochi Autodrom/RUS
11. Oktober: Suzuka, Suzuka Circuit/J
25. Oktober: Austin, Circuit of the Americas/USA
1. November: Mexico City, Autódromo Hermanos Rodríguez/MEX
15. November: São Paulo, Autódromo José Carlos Pace/BR
29. November: Abu Dhabi, Yas Marina Circuit/UAE

Ohne neuen Termin
Shanghai, Shanghai International Circuit/RCH
Melbourne, Albert Park Circuit/AUS
Bahrain, Bahrain International Circuit/BRN
Hanoi, Street Circuit Hanoi/VN

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Seltsame Ducati-Politik: Vertreibung von Dovizioso

Günther Wiesinger
Andrea Dovizioso war dreimal Vizeweltmeister, jetzt ist er wieder WM-Zweiter. Aber die Ducati-Manager haben ihn jahrelang abschätzig behandelt. Jetzt haben sie den Salat. Ein würdiger Ersatz fehlt.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mi. 23.09., 19:00, ORF Sport+
    FIA WEC - 24h von Le Mans, Highlights
  • Mi. 23.09., 19:05, Motorvision TV
    Formula E Street Racers
  • Mi. 23.09., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Mi. 23.09., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Mi. 23.09., 19:30, Motorvision TV
    Formula E - Specials
  • Mi. 23.09., 19:30, Motorvision TV
    Formula E - Specials
  • Mi. 23.09., 20:00, Motorvision TV
    GT World Challenge
  • Mi. 23.09., 23:00, Eurosport 2
    Motorsport: 24-Stunden-Rennen von Le Mans
  • Mi. 23.09., 23:15, Hamburg 1
    car port
  • Do. 24.09., 00:50, Spiegel TV Wissen
    Auto Motor Party
» zum TV-Programm
7DE