Williams-Zukunft: Neuer Look und «aufregende Reise»

Von Andreas Reiners
Claire Williams

Claire Williams

Williams hat am Freitag die Schlagzeilen bestimmt: Der Rennstall will sich neu aufstellen und erwägt einen Verkauf. Jetzt spricht Claire Williams.

Wegweisender Tag für Williams: Neben einer schlechten Finanz-Bilanz verkündete der angeschlagene Rennstall zudem, dass man sich von Hauptsponsor ROKiT getrennt hat.

Nach einem Verlustjahr 2019 schlägt die Trennung 2020 kurzfristig ebenfalls negativ zu Buche. Weitere Folge: Das Team wird beim Saisonstart, der für den 5. Juli in Spielberg vorgesehen ist, mit einem neuen Look unterwegs sein.

«Natürlich ist die Lackierung etwas, das wir uns ansehen müssen, wenn wir hoffentlich im Juli wieder Rennen fahren», sagte die stellvertretende Teamchefin Claire Williams: «Wir werden unsere neue Lackierung enthüllen, bevor wir die Rennstrecke erreichen.»
Was einen möglichen Verkauf betrifft, eine von diversen Optionen, die Williams in Erwägung zieht, wollte sich Williams nicht detailliert äußern.

«Es ist zu früh, darüber zu spekulieren, wie das Team genannt werden könnte und wie nicht», sagte sie. «Ich denke, dass die Familie Williams den Namen Williams sicherlich gerne in der Formel 1 sehen würde.»

Sie stellte klar, dass es den Traditionsrennstall, der neun Konstrukteurs-Pokale und sieben Fahrer-WM-Titel eingefahren hat, noch länger geben soll. 

«Das bedeutet sicherlich nicht, dass dieses Team nicht noch viele Jahre weiter fahren wird. Für uns geht es darum, die Zukunft unseres Teams zu sichern und sicherzustellen, dass wir eine erfolgreiche Zukunft haben», sagte sie.

Williams arbeitet seit ein paar Monaten mit der Sport- und Entertainment-Agentur «1920 Worldwide» zusammen. Damit will sich der Rennstall auf dem Markt neu aufstellen, um neue Partner zu generieren.

«Williams hat immer gute Arbeit geleistet, um neue Partner für unseren Sport und unser Team zu gewinnen, und ich glaube und bin zuversichtlich, dass wir dies auch weiterhin tun werden. Dies ist eine großartige Marke. Es ist ein großartiges Team. Und wir sind auf einer sehr aufregenden Reise.»


Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Miami-GP: Diese neue Formel 1 begeistert die Fans

Mathias Brunner
Der erste Grand Prix von Miami ist ein Erfolg. 240.000 Fans haben sich das Spektakel im Miami International Autodrome gegönnt. Das Wochenende zeigt – die Formel-1-Saison 2022 wird uns noch viel Freude machen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mi.. 18.05., 08:30, Eurosport 2
    Formel E: FIA-Weltmeisterschaft
  • Mi.. 18.05., 10:30, Eurosport
    Formel E: FIA-Weltmeisterschaft
  • Mi.. 18.05., 10:45, Hamburg 1
    car port
  • Mi.. 18.05., 11:25, Motorvision TV
    Motorcycles
  • Mi.. 18.05., 11:30, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Mi.. 18.05., 11:55, Motorvision TV
    Bike World 2020
  • Mi.. 18.05., 12:00, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Mi.. 18.05., 12:50, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Mi.. 18.05., 13:00, ORF Sport+
    Formel E 2022: 7. Rennen: Berlin, Highlights
  • Mi.. 18.05., 13:30, Eurosport 2
    Formel E: FIA-Weltmeisterschaft
» zum TV-Programm
3AT