Sensation: Nürburgring-GP 2020 live auf YouTube!

Von Mathias Brunner
Formel 1
Formel-1-Action auf dem Nürburgring 2013

Formel-1-Action auf dem Nürburgring 2013

​Erstmals zeigt die Formel 1 ein GP-Wochenende als Livestream im Netz – das ganze Programm des Grossen Preises der Eifel wird in ausgewählten Ländern auf dem YouTube-Kanal der Formel 1 übertragen!

Erstmals seit 2013 kehrt die Formel 1 in die Eifel zurück – von 9. bis 11. Oktober findet auf dem Nürburgring der Grosse Preis der Eifel statt. Die Namensrechte für die Bezeichnung «Grosser Preis von Deutschland» hält der Automobilclub von Deutschland (AvD), aber die Schirmherrschaft für den WM-Lauf vom kommenden Oktober liegt beim Allgemeinen Deutschen Automobilclub (ADAC).

Nun bestätigt die Formel 1: Erstmals in der Historie der Königsklasse wird ein komplettes Grand-Prix-Wochenende als kostenloser Livestream im Internet gezeigt, auf dem F1-eigenen YouTube-Kanal und in ausgewählten Ländern. Die da sind: Deutschland, Schweiz, die Niederlande, Belgien, Norwegen, Schweden und Dänemark. Das Abkommen umschliesst auch von der Formel 1 produzierte, weitere Inhalte wie Rennvorschau, Höhepunkte und Analysen.

Adam Crothers, Leiter Digitale Medienrechte Formel 1: «Wir wollen unser Digitalangebot breiter aufstellen, und YouTube ist eine ideale Plattform dazu. Es ist wichtig zu verstehen, dass viele Menschen Formel-1-Rennen anders konsumieren als früher. YouTube hilft uns zudem, unsere Fan-Basis zu vergrössern.»

Tomos Grace von YouTube sagt: «70 Prozent der Zuschauer in der Formel 1 sind unter 35 Jahren. Fernsehstationen und Organisatoren erkennen mehr und mehr, dass YouTube eine andere Art von Zuschauern anspricht.»

Ob und in welchen Märkten die Formel 1 über den Eifel-GP hinaus mit YouTube zusammenarbeiten wird, ist noch nicht klar.

Klar ist hingegen das Programm des britischen Grand Prix auf den üblichen Kanälen. Wir haben es für Sie zusammengestellt.

Britischer Grand Prix 2020 im Fernsehen

Freitag, 31. Juli
9.55: Sky Sport 1 – GP Ungarn Wiederholung
11.55: Sky Sport 1 – Beginn Berichterstattung 1. Freies Training
12.00–13.30: 1. Freies Training
14.45: Sky Sport 1 – Pressekonferenz Teamchefs
15.55: n-tv – Beginn Berichterstattung 2. Freies Training
15.55: ORF 1 – Beginn Berichterstattung 2. Freies Training
15.55: Sky Sport 1 – Beginn Berichterstattung 2. Freies Training
16.00–17.30: 2. Freies Training
19.00: Sky Sport 2 – 1. Freies Training Wiederholung
20.30: Sky Sport 2 – 2. Freies Training Wiederholung

Samstag, 1. August
0.00: Sky Sport 2 – 1. Freies Training Wiederholung
1.30: Sky Sport 2 – 2. Freies Training Wiederholung
7.20: Sky Sport 1 – 1. Freies Training Wiederholung
8.50: Sky Sport 1 – 2. Freies Training Wiederholung
11.55: Sky Sport 1 – Beginn Berichterstattung 3. Freies Training
12.00–13.00: 3. Freies Training
13.45: Sky Sport 1 – 3. Freies Training Wiederholung
14.00: RTL – Freies Training Highlights
14.45: ORF 1 – F1-News
14.45: RTL – Beginn Berichterstattung Qualifying
14.45: Sky Sport 1 – Beginn Berichterstattung Qualifying
14.55: SRF2 – Beginn Berichterstattung Qualifying
14.55: ORF 1 – Beginn Berichterstattung Qualifying
15.00–16.00: Qualifying
16.15: Sky Sport 1 – Pressekonferenz
18.00: Sky Sport 1 – Qualifying Wiederholung

Sonntag, 2. August
2.30: Sky Sport 1 – Qualifying Wiederholung
8.40: Sky Sport 1 – Qualifying Wiederholung
13.05: ORF 1 – 70 Jahre Formel 1
14.00: ORF 1 – F1-News
14.00: RTL – Countdown zum Rennen
14.00: Sky Sport 1 – Vorberichte zum Rennen
14.35: ORF 1 – Vorberichte, gleich anschliessend Rennen
14.50: SRF2 – Vorberichte, gleich anschliessend Rennen
15.00: RTL – Beginn Berichterstattung zum GP Grossbritannien
15.05: Sky Sport 1 – Beginn Berichterstattung zum GP Grossbritannien
15.10: Rennstart
16.45: Sky Sport 1 – Analysen und Interviews
16.45: RTL – Siegerehrung und Highlights
16.50: ORF 1 – Analyse
17.15: Sky Sport 1 – Pressekonferenz
18.00: Sky Sport 1 – GP Grossbritannien Wiederholung
22.00: Sky Sport 2 – GP Grossbritannien Wiederholung

Mehr über...

Weblinks

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton tobt: «Hört auf, Scheiss zu erfinden!»

Mathias Brunner
​Der Engländer Lewis Hamilton ist aufgebracht: Der Weltmeister nervt sich über Zeitungsberichte, wonach er von Mercedes ein Jahresgehalt von 40 Millionen Pfund fordere. Lewis: «Hört auf, Scheiss zu erfinden!»
» weiterlesen
 

TV-Programm

So. 09.08., 18:15, RTL 2
GRIP - Das Motormagazin
So. 09.08., 18:15, Motorvision TV
GT World Challenge
So. 09.08., 18:20, SPORT1+
Motorsport - Audi Sport Seyffarth R8 LMS Cup
So. 09.08., 18:45, ORF Sport+
LIVE FIA Formel E
So. 09.08., 18:45, Eurosport
Formel E: FIA-Meisterschaft
So. 09.08., 19:00, Motorvision TV
GT World Challenge
So. 09.08., 19:00, Eurosport
Formel E: FIA-Meisterschaft
So. 09.08., 19:15, ServusTV Österreich
Servus Sport aktuell
So. 09.08., 20:00, Sky Sport HD
Formel 3
So. 09.08., 20:00, Sky Sport 1
Formel 3
» zum TV-Programm
22