Hulk ungerecht bewertet?

Von Peter Hesseler
Formel 1
Hulk kämpfte in Brasilien auch mit Hamilton

Hulk kämpfte in Brasilien auch mit Hamilton

Williams-Technikchef Sam Michael hält die Rennleistung Nico Hülkenbergs von Brasilien offenbar nicht für befriedigend.

Williams-Technikchef Sam Michael analysiert den Brasilien-Grand-Prix ohne Gnade. Vielleicht auch nicht ganz gerecht.

Nico Hülkenberg aus Emmerich hatte in der Qualifikation sensationell triumphiert und die versammelte Weltelite abgehängt, war im Rennen aber vom besten Startplatz aus nur Achter geworden.

Michael sagt nun: «Ja, ehrlich, wir haben mehr erwartet, so etwa Platz 6 oder 7. Aber Nico war auf dem ersten Satz Reifen zu langsam. Und bei Rubens Barrichello ging ein Boxenstopp wegen einer Radmutterbefestigung schief.»

Dennoch sei Hülkenbergs Leistung «gut» gewesen, er habe das Team mit seinen Punkten an Force India vorbei auf Rang 6 der Konstrukurswertung befördert.

Dass Hülkenberg auf dem weichen Reifensatz zu Rennbeginn herumeierte, mit Reifenkörnen und Vibrationen kämpfte und ein leichtes Opfer für Stars wie Vettel, Alonso und Hamilton wurde, vergass Michael geflissentlich.

Das Auto läuft bei Williams seltsamerweise immer tadellos…

Lesen Sie mehr über Hülkenbergs berauschende Qualifikations-Leistung in der aktuellen Printausgabe von SPEEDWEEK.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Der tiefe Fall von Ferrari: Gründe für die Flaute

Mathias Brunner
​Das schmerzt jeden Ferrari-Fan in der Seele: Ferrari-Teamchef Mattia Binotto hat als Saisonziel 2021 den dritten Schlussrang genannt. In Tat und Wahrheit müssen die Italiener froh sein, wenn sie den erreichen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Di. 19.01., 12:15, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Di. 19.01., 12:40, Motorvision TV
    Car History
  • Di. 19.01., 13:00, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Abu Dhabi
  • Di. 19.01., 14:30, Spiegel TV Wissen
    Auto Motor Party
  • Di. 19.01., 14:45, Hamburg 1
    car port
  • Di. 19.01., 15:00, OKTO
    Mulatschag
  • Di. 19.01., 15:00, Motorvision TV
    Formula Drift Championship
  • Di. 19.01., 15:30, Motorvision TV
    Monster Jam Championship Series
  • Di. 19.01., 16:30, ORF Sport+
    Rallye Dakar 2021
  • Di. 19.01., 16:40, Motorvision TV
    FIM World Motocross Champiomship
» zum TV-Programm
6DE